Kamerunschaf.de - Schäferforum
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Ackerland für Mist


Moin, moin
an Alle nicht vergessen ab Juni muß jeder Viehhalter die Flächen zur Entsorgung für seinen Mist und Gülle nachweisen. Pro Schaf 750 m² Ackerland, Weideflächen und Wiesen werden nicht anerkannt.

MfG Matthias



Hallo Matthias

war das ein verfrühter Aprilscherz?
Wenn nicht wäre das ja das Ende jeglicher Hobbyzuchten...

LG
Ulf



Hallo Ulf
keine Angst April April so eine Auflage würde wohl über 90% der Schafhalter in die Knie zwingen.

MfG Matthias



Was machen denn da die Pferdehalter, die haben doch null Ackerland?



Anton:
Hallo Ulf
keine Angst April April so eine Auflage würde wohl über 90% der Schafhalter in die Knie zwingen.

MfG Matthias


Der war gut, hatte mir wirklich ein paar Gedanken gemacht... ;-)

LG
Ulf



Also mal ernst: was macht ihr mit eurem Mist???
Wir finden nicht mal nen Bauern, der Pferdemist nimmt.

Sollte ich Text überlesen haben;; bitte um Entschuldigung.
Gruß Uwe



Hallo Uwe
frag einfach deine Nachbarn ob sie Mist für ihren Garten brauchen oder eine Anzeige in der Zeitung auf geben sehr guten Schafmist abzugeben.

MfG Matthias



Hallo Matthias,
vor Jahren hatte ich eine Anzeige bei einem SB ans Brett gehängt. "Gut abgelagerter Schafsmist an Selbstabholer abzugeben." Null Reaktion. Diese Arbeit macht er der Kleingärtner sich nicht.
Grüße
Monika

"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper


So, war mal bei der Deponie Hannover; Das kostet 42,77 € je Tonne; Privater Selbstanlieferer, kompostierbar;



Moin Moin
also ich bin den Mist immer sehr gut los geworden und mich fragen immer noch Leute ob ich Schafmist besorgen kann.Da ich keine Schafe mehr habe gibt es auch keinen Schafmist mehr.
Gut ablagern und dann die Weide düngen oder Hochbeete anlegen.
MfG Matthias

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten