Kamerunschaf.de - Schäferforum
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Suche Auen


Guten Abend,
ich bin für meine Freundin aus Frakreich auf der Suche nach 4 bis 5 Kamerun Auen; um den Transport so kurz als möglich zu halten, bevorzugt aus der Saarland-Gegend. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?

Auch wäre ich für Informationen dankbar, wie sich die Preise in Deutschland in etwa gestalten (ich komme aus Österreich).

Danke


Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2015 22:10 von Gabi


Moin Moin Gabi
schreib einfach User Manni eine Pn er kommt aus der Saarland.
Hier ist sonst noch unsere Züchterliste http://www.kamerunschaf.de/zuchterliste/
Preise bewegen sich um die 60 Euro für Auen.

MfG Matthias


Zuletzt bearbeitet: 23. Okt. 2015 07:41 von Anton


Vielen Dank!!! :-)



hallo gabi
da ich ja von dir ne mail bekommen habe weiß ich ja , daß die schafe auch mit einem Hund gehütet werden sollten.
Kameruner sind vom wesen her schreckhaft und etwas wild.wenn die sich erschrecken und fliehen, dann bleiben die nicht immer in der herde sondern teilen sich in gruppen auf.
meine sind handzahm, was einige jahre geduld erfordert hat. die Zutraulichkeit gibt die aue meist ans lamm weiter, aber nicht immer.ich habe auch welche, die sich nicht anfassen lassen wollen,selbst beim füttern. beim gedränge rempeln die mich als mal an, aber wenn ich nach ihnen greifen will sind die mit einem satz weg. obwohl sie verfressen sind ist das einfangen ausgebüxter scheuer Tiere eine glückssache.ich laß dann alle raus, hol den getrideeimer oder troknes Brot und dann hab ich die schnell wieder drinnen. ich weiss hier aus den beiträgen im forum von einigen, die sind nicht wieder eingefangen worden. wenn der Besitzer glück hat schießt sie ein jäger, bevor etwas passiert. autounfäller in folge ausgebüxter schafe , gehen finanziel und rechtlich zu lasten des halters. wenn die auch zwei oder mehr jahre unterwegs waren und noch die marke haben ist feststellbar wo sie hingehören.
also es sind etliche dinge zu beachten

lg manni



Hallo Gabi
du weißt schon wozu Schafe gehütet werden? Bevor man einen Hund an chafe lassen kann muß man selber denken können wie ein Schaf und das dauert endliche Jahre. 5 Schafe für einen und sind viel zu wenig so ab 100 Schafen ist das schon ok dazu braucht man rund 10ha (100 000m²) Land. Kamerunschafe haben so gut wie keinen Herdentrieb heißt wenn ein Hund druck macht flüchten sie panisch in alle Richtungen.

Ich finde hüten schon klasse aber nur wenn es den Schafen dient und nicht zur Hundebespassung oder als Leistungssport. Es ist völlig die falsche Reihenfolge wenn erst der HUnd gekauft wird und erst später die Schafe folgen.

Mein Cousain setzt auch seinen Schäferhund ein beim in verladen auf dem Anhänger dabei wehrt Eno aber nur die Außenseite vom Trichter. Wir haben aber er ist 56 Jahre alt und ist wie ich vom ersten Tag an in der Hüteschäferei groß geworden.

Mein Tip fragt Anne Krüger was sie davon hält mit 5 Kamerunschafen die keinen Hütehund kennen einen Hund zu trainieren.
https://www.youtube.com/watch?v=58qM0TUJwgM
http://www.die-schaeferin.de/
MfG Matthias


Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2015 11:07 von Anton
Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten