Kamerunschaf.de - Schäferforum
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: rasengittersteine


hallo

ich möchte vor meinem stall Rasengittersteine verlegen,geht das oder gibt es verletzungs gefahr?
Wenn möglich wieviele meter sollte ich verlegen Stall ist 5m breit

lg marcus


Zuletzt bearbeitet: 18. Dez. 2015 23:29 von marcus


Moin Moin.
Ich habe diverse Wege mit Rasengittersteinen ausgelegt, damit ich mit dem Traktor die Wiese nicht zerstöre. Da laufen wir regelmäßig drüber um auf die Winterweide zu kommen. Der Weg wird immer gerne angenommen. Die Schafe könnten, wenn sie wollten, auch daneben laufen. Tun sie aber nicht.
Habe die Hohlräume mit feinem Kies aufgefüllt.

Da passiert nix




Hallo marcus
eine Verletzungsgefahr sehe ich nicht, nur schöner sind Gewegplatten oder Pflastersteine dirkt vor dem Stall. Klauen laufen sich besser ab und nach dem Klauen schneiden kann man besser die Klauenreste zusammen fegen und beseitigen. Ist ja auch eine Kostenfrage wenn du die Rassengittersteine schon hast dann nimm sie.

MfG Matthias



ok ich dachte das es mit rasensteinen, einfacher und schneller geht.
Ich habe mir gedacht, das regenwasser kann dann versickern, probleme sehe ich in den zwischenräumen, was passiert wenn
die schafe da rein treten. Aber Kies ist eine gute Idee.

lg



hallo
ich schliese mich Anton an. ich habe alte betonplatten im stall, vorm stall und vom tor bis zun stall.wenn ich zur wiese komme laufen mir die swchafe entgegen, wie von Geisterhand an einer schnur geführt auf den platten.wenns zum stall geht ist das nich mehr ganz so geordnet.in punto Sauberkeit gebe ich den betonplaaten den vorzug. ich denke das klauenschneiden wird dadurch verlringert, da sie auf festem Untergrund mehr abgelaufen werden.

grüsse manni

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten