Kamerunschaf.de - Schäferforum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Haltung


Hallo,
ich hoffe, ihr könnt mir helfen...

Ich bin vor drei Wochen auf's Dorf gezogen. Mein Garten ist zZ. noch an einen "Schäfer" mit 8 Kamerun-Schafen (Jährlinge)" "untervermietet"
Soweit, so gut.
Allerdings ist der Bereich, wo die Schafe gehalten werden bzw ihr kaputter, undichter Unterstand ist, total vermüllt, verdreckt und es gibt weder eine Futterstelle noch Frischwasser... Das ausgelegte Stroh ist klatschnass und rottet vor sich hin usw. Außerdem haben die Schafe keine Ohrmarken oder so...
Der "Schäfer" taucht nur alle paar Tage, wenn überhaupt auf... Die Schafe sind sehr scheu und mager, ich habe sie jetzt auch in den Restgarten gelassen, damit sie sich vollfressen können... Und für Wasser gesorgt.
Außerdem hat eines der Schafe entweder einen Pilz oder eine Verletzung am hinteren Rücken... Aber der "Schäfer" meint "das ist nix"...
Im Gespräch zeigt er sich uneinsichtig.
Was kann ich da machen? Zugegebenermaßen, ich habe von Schafhaltung keine Ahnung, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das okay ist...

Wäre um jede Hilfe dankbar...



Hallo Carina,
willkommen hier!
Schön das Du Dir gedanken um die Schafe machst. An Deiner Stelle würde ich das zuständige Veterinäramt verständigen. Die müssen dann zur Kontrolle kommen. Dem Halter der Schafe würde ich davon nichts sagen damit er nicht kurzfristig für kurze Zeit etwas ändert.
Grüße
Monika

"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper


Na klar, ich kann da ja nicht wegschauen!

Vet-Amt, ok, so etwas habe ich mir schon gedacht.
Evtl. auch einen Tierarzt ranholen?

Er scheint die Schafe wohl auch mit Toastbrot zu füttern... Habe bestimmt Dutzende Verpackungen gefunden...

Gibt es evtl. so etwas wie eine Schaf-Nothilfe? Habe mit den Nachbarn gesprochen, er scheint wirklich nur sehr unregelmäßig anwesend zu sein...



TA würe ich auch ranholen.
Richtig trockenes Brot is für die Schafe niicht schädlich aber m.M. nach musss es nicht täglich sein. Heu ist viel wichtiger!
Grüße
Monika

"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper


Zuständig ist in solchen Fällen das Vetamt. Und wie der Name beinhaltet sind da Vets beschäftigt. Und die haben was zu sagen. Ein Normaler Vet hat in solchen Fällen nichts zu sagen. Vielmehr kann ein praktischer Vet vom Vetamt mit der Betreuung beauftragt werden.
Nix für Ungut wegen meiner Klugverdauungsendproduktauscheiderei.


Zuletzt bearbeitet: 06. Aug. 2017 11:48 von Alligator


Alligator, schreibst Du das noch mal verständlich wenn Du wieder nüchtern bist?
Grüße
Monika

"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper


Legaspi, das ist zuviel der Ehre. Im besoffenen Zustand kann ich soetwas gar nicht zu Wege bringen.
Also Kompliziert: Ansprechpartner in solchen Fällen ist das Vetamt. Das hathoheitliche Befugnis. Einfacher Vet kann nur so wie jeder Mensch versuchen eizuwirken. Vetamt kann aber parktischen Vet beauftragen Tätig zu werden. So besser?



Danke noch mal ;-)
Vet-Amt ist informiert, lässt sich aber Zeit...

TA habe ich trotzdem rangeholt, da ja das eine Schaf eine eitrige Infektion am Rücken hat... Und er hat die Zustände am Platz und die Schafe dokumentiert für das Vet-Amt...

Jetzt habe ich erst mal Heu und Schaffutter besorgt... Und einen Salzleckstein usw...





Hallo Carina,
Mineralfutter oder Mineralleckstein extra für Schafe wäre sicher besser als Salzleckstein.
Grüße
Monika

"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper


Hallo Carina,
ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Damen und Herren der Vet-Ämter es in solchen Fällen leider nur selten eilig haben. Du musst den Beamten ordentlich auf die Füße treten und auf die Dringlichkeit hinweisen. Am besten machst Du zu Beweiszwecken jetzt selber auch noch Fotos von den Tieren und den Haltebedingungen (mit Datumsanzeige), solange sich die Schafe noch in dem schlechtem Zustand befinden. Denn jetzt haben sie ja - dank Deiner Hilfe - frisches Futter und Wasser und tierärztliche Versorgung und erholen sich, so dass sie gut aussehen, wenn der Veterinär dann vorbeischaut ....
LG Astrid

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten