* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: Anfang ... 48 49 50 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Tagebuch über die Störche von ISNY


Mensch, sehen die alle schön sauber aus!
Ich bin ja echt mal gespannt, ob sie noch gen Süden ziehen, ist ja schon reichlich spät im Jahr!
Aber am Sonntag haben wir hier auch erstaunlicherweise 3 Störche rüber fliegen sehen - sehr sehr selten!

Ich hoffe für Dich, Uli, dass Du nicht für alle Futtereimer schleppen musst!

Liebe Grüße in die Runde von
Andrea

"Kinder, Tiere, Pflanzen,
da liegt die Welt noch im Ganzen."
Christian Morgenstern

Zuletzt bearbeitet: 21.09.17 09:22 von Andrea


Die lassen sich heuer alle reichlich Zeit, auch in den Nachbargemeinden können sich die Störche noch nicht zur Reise ins Winterquartier aufraffen - das wird schon noch!

Vor dem nächsten Regenschauer hab ich sie sogar bei Sonne erwischt! Zur Zeit sind unsere Störche am Nachmittag immer zu Hause, sie genießen ihre tollen Nester so lange wie möglich.

Paul und Julia auf dem Eichennest


Henriette und Peppi auf dem neuen Lindennest




Toni und Antonia auf dem Lindennest daneben




Urs und Ursula hielten ebenfalls die Stellung


LG
Ulli



Wo haben sich unsere Störche die kalten Füße wohl gewärmt heute Früh? Es waren knapp über 0°, die Dächer und die Wiesen waren mit Raureif überzogen. Um halb acht waren alle Storchenester leer, aber weit und breit kein Storch zu sehen! Eine Stunde später sah es dann ganz anders aus - alle wieder da! Sie standen auf ihren Nestern und putzten sich, bis auf die Finnis, die hab ich nicht erwischt.

Die schöne Ursula vom Rathausnest beschäftigte sich mit ihrem Outfit während sich ihr Storchengatte Urs noch ein Nickerchen gönnte.




LG
Ulli



Isny - storchenfreie Zone???

Weder am Morgen, noch am Mittag war auch nur der Hauch eines Storches zu sehen, weder iin den Nestern, noch in den Wiesen! Das ist ja ganz ungewöhnlich!

LG
Ulli



Dass die Storchenpaare auf dem Rathausnest und auf dem Kastaniennest bei der Post noch hier sind, können wir jeden Tag über die Webcam beobachten. Die beiden Storchenpaare kennen zwar die Wetterkapriolen des Isnyer Winters, trotzdem harren sie aber so lange wie möglich hier aus. Es sind Allgäu-erfahrene Störche, die wissen schon, was zu tun ist, da brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Aber die anderen Storchenpaare aus den Baumnestern vom Festplatz scheinen tatsächlich abgereist zu sein. Ich habe weder am Samstag, noch am Sonntag, noch heute einen Storch auf dem Nest, bzw. in den Wiesen gesehen. Wie erwartet haben die Brüder Toni und Peppi mit ihren Gattinnen die Reise ins Winterquartier angetreten. Und wie in den vergangenen Jahren hat auch Julia mit ihrem Paul im Oktober ihre Wahlheimat Isny verlassen.

LG
Ulli



Fünf weiße Pünktchen waren am Morgen weit draußen in den Schweinebacher Wiesen zu sehen! Fünf??? Eigentlich sind doch nur noch vier Störche anwesend.

Mit der Kamera näher hergeholt entpuppte sich "Storch Nr. 5" dann als Schwan - jetzt stimmte die Storchenbuchführung wieder!




LG
Ulli




Urs und Ursula waren heute im Anwander Moos auf Futtersuche, von den Finnis weit und breit keine Spur an den
bekannten Lieblingsfutterwiesen in Stadtnähe.





LG
Ulli

Seiten: Anfang ... 48 49 50 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten