* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: Anfang ... 63 64 65 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Tagebuch über die Störche von ISNY


Drei Störche frühstückten heute Morgen in den Achwiesen


Einer von ihnen war Lutz, dem eine Dohle Gesellschaft leistete




Während Lutz sich stärkte, fuhren die Ballöner schon hoch oben durch die Lüfte


Ganz sorgfältig wendete Franziska die Eier...


...unterm Eichennest der Franzis lag dieses Objekt, hat das was zu bedeuten? Waren die Franzis schon im Drogeriemarkt?


Das ist das Schlusslicht von Toni, der auch ganz sorgfältig die Eier wendet


LG
Ulli





Bilder von der gestrigen Abendrunde:

Familie Toni ist schon komplett


bei den Nachbarn fehlt noch einer


Paul und Julia sind auch schon beide zu Hause


Bei den Franzis fehlte auch noch einer, dort schien der Mond direkt ins Nest


Urs und Ursula waren auch schon beide zu Hause, in der Mitte das Espantor, rechts der Blaserturm mit den Webcams


Hinter immer dichter werdendem Blattwerk versteckt, war auch heute in der Früh kaum was von den brütenden Störchen zu sehen, nur bei Familie Toni guckte einer über den Nestrand




Schichtwechsel im Lindennest der Tonis, Toni steht auf, Antonia kümmert sich um den Nestinhalt...




...dann stürzte sich Toni in die Tiefe und flog weg, um sich um sein leibliches Wohl zu kümmern!




LG
Ulli



Die schöne Antonia vom Lindennest bei der Rainsporthalle genoß die Morgensonne und hatte Zeit für eine ausgiebige Gefiederpflege. Ehestorch Toni hatte gerade Dienst auf den Eiern.






Ein Lindennest weiter, bei Peppi und Henriette, war nur einer zu Hause.



Im Eichennest der Franzis war der brütende Partner auch alleine


Im anderen Eichennest, beim ehemaligen Ochsenkeller, waren dann wieder beide zu Hause. Da musste auch der Herr des Hauses die Eier schön arm halten, während sich Gattin Julia der morgendlichen Schönheitspflege widmete.

Lutz vom Buchennest beim Museum am Mühlturm frühstückte wieder auf seiner Lieblingswiese zwischen Bauhof und Ach.




Gut gestärkt konnte er sich dann später dem Brutgeschäft widmen und auf den Eiern schwitzen, damit sich Gattin Lutzi ausgiebig der Schönheitspflege widmen konnte!






Das Tagebuch wird jetzt für eine Weile pausieren - ein ungünstiger Zeitpunkt aus Storchensicht, wo über all der Nachwuchs erwartet wird, ich weiß. Aber die Gesundheit geht vor!

LG
Ulli





Es gibt Nachwuchs im Nest auf dem Rathauskamin!!!


Deutlich ist auf der Webcam mindestens ein, eventuell schon ein zweites Köpfchen zu sehen! Glückwunsch an die stolzen Storcheneltern und ab jetzt gedrückte Daumen für gutes Wetter, damit der Nachwuchs wachsen und gedeihen kann!

LG
Ulli



Was auch immr Du für Deine Gesundheit tun musst, Ulli - tu es! Gute Besserung jedenfalls und Danke für die vielen Fotos und Berichte bis hierher!

Liebe Grüße in die Runde von
Andrea

"Kinder, Tiere, Pflanzen,
da liegt die Welt noch im Ganzen."
Christian Morgenstern
Seiten: Anfang ... 63 64 65 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten