* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Aulendorf, PLZ 88326




Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Schwäbische.de 08.06.2016

Aulendorfer Störche bauen ein neues Nest
In der Zollenreuter Straße hat sich das Paar einen Strommasten ausgesucht

Zollenreute sz Nachdem die Aulendorfer Störche das Bebrüten des noch im Nest liegenden alten Eies aufgegeben haben, treibt sie, wie „Storchenvater“ Georg Steinhauser mitteilt, wieder „Langeweile“ um und sie tingeln tagsüber umher. Im Vorjahr haben sie nach beendeter Aufzucht ihres Nachwuchses erstmals einen neuen Strommast in der Zollenreuter Straße beim früheren Postamt inspiziert. Jetzt zeigen sie wieder Interesse für diesen Standort, da sie instinktiv davon ausgehen, dass die Lage des bisherigen Nestes für den Tod ihres Nachwuchses verantwortlich sei.

Lustigen Nestbau beobachtet
Während es zunächst den Anschein gehabt habe, so Steinhauser, als würden die Störche das Bauvorhaben nicht konsequent verfolgen, hätten sie am vergangenen Wochenende laufend Baumaterial herangeflogen. „Dabei waren sie sich nicht immer ganz einig, wo und wie die größeren Stecken verankert werden sollten. Das war mitunter lustig anzuschauen“, schreibt Steinhauser, der die Aktion mit der Kamera festhielt. Mittlerweile verbringen die Störche bereits die Nächte auf dem Neubau.

Die EnBW sei informiert worden, der Mast ist sicher und muss nicht nachgerüstet werden. Da das Aulendorfer Storchenpaar erfahrungsgemäß keine Artgenossen in der Nachbarschaft duldet, wird ein weiteres Nest zusätzlichen Streß verursachen. Bei der zunehmenden Storchenpopulation erregen freie Nester zwangsläufig die Aufmerksamkeit umherziehender Störche, weiß Steinhauser. Dann müssten Fremdstörche vom Schlossnest und vom Nest in der Hauptstraße vertrieben werden, was das eigene Brutgeschäft erheblich stören könnte. Steinhauser hofft deshalb, dass die Störche im nächsten Frühjahr dem bisherigen Standort die Treue halten, auch wegen der 2015 installierten Webcam, die das Beobachten der Störche wesentlich erleichtere.

Ein kurzes Video von den Nestbauaktivitäten der Aulendorfer Störche gibt es unter
www.stoerche-aulendorf.de


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Schwäbische 26.09.2016

Aulendorfer Störche sind ausgeflogen

Die Aulendorfer Störche haben die Stadt für dieses Jahr verlassen. Das teilt „Storchenvater“ Georg Steinhauser mit. Dabei seien die Störche immer wieder für eine Überraschung gut.

Nachdem Storch Fridolin bereits drei Tage fehlte, war er plötzlich am 19. und 20. September wieder zusammen mit seiner Partnerin Gertrud bei der Futtersuche zu sehen. „Es hatte den Anschein“, so Steinhauser, „als wollte er seine Partnerin ebenfalls zur Abreise animieren.“ Jedenfalls verschwanden sie dann am vergangenen Mittwoch, 21. September, gemeinsam, nachdem sie sich um die Mittagszeit nochmals im neuen Nest zeigten.

„Damit sind sie zwei Wochen später als im Vorjahr Richtung Winterquartier gestartet. Wir wissen nicht, wo das Storchenpaar den Winter verbringt“, schreibt Steinhauser in einer Pressemitteilung. Die Störchin fliege vermutlich bis Landesmitte Spanien. Das unberingte Männchen stamme mit ziemlicher Sicherheit aus dem Elsass und dürfte auch dort den Winter verbringen.

„Im Interesse der zahlreichen Storchenfans hoffen wir, dass die Störche im kommenden Frühjahr für ihre Brut das bisherige Nest gegenüber dem Hotel Aulendorfer Hof bevorzugen werden, da hier eine Webcam installiert ist“, hofft Steinhauser. Um gute Voraussetzungen hierfür zu schaffen, werde der BUND in diesem Herbst das dringend notwendige Herrichten des Nestes veranlassen.

Weitere Hinweise und Bilder gibt es unter
www.stoerche-aulendorf.de



Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Trauer um Aulendorfer Storchenvater Georg Steinhauser ( 08. Februar 2017) Am 2. Februar verstarb unser Freund Georg Steinhauser

Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de


Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten