* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Bornheim ev. Kirche, PLZ


Gerade habe ich mit Storchenbetreuer Christian Reis telefoniert.
Er weiß auch nicht was in dem Nest tatsächlich los ist,
vermutet aber wie ich auch, dass es sich um eine Infektion handelt.
Schade!!!
Bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens noch ein oder zwei Jungstörche überleben.
Sie sind fast 9 Wochen alt. Zeigen aber auffällig wenig Flugübungen. Auch die Schwingen sehen oft zerzaust aus.
Ich drücke die Daumen!!!



Das sind so Sachen, die mich jedes Jahr beschließen lassen, dass ich im nächsten besser keine Storchennester mehr beobachte, weil mich das immer mitnimmt. Und trotzdem bin ich dann doch wieder dabei, weil es auch so viel Schönes gibt. Aber leider gehört das Schlechte eben auch dazu.

Ich hoffe noch, aber wenn das wirklich, wie vermutet, eine Infektion ist, sieht es sicher nicht gut aus. Es ist sehr traurig, da sind sie so schön groß geworden und dann sowas

Liebe Grüße, Ruth




Liebe Ruth, mir geht es genauso wie Dir.
An manchen Tagen kann ich es gar nicht mit ansehen.
Dieses Jahr war es im norddeutschen Raum insgesamt durch die Schlechtwetterperioden tragisch.
Wenn man es dann über die Webcam mit ansehen kann-muss,
dann ist es natürlich noch schlimmer.
Glücklicherweise gibt es dann aber auch die glücklichen Momente die wieder hoffen lassen und Freude bringen.

Liebe Grüße
von Sunny



Liebe Sunny, man braucht schon manchmal starke Nerven. Dass es den Norden heuer wieder so böse erwischt hat, ist sehr traurig. Wir haben hier ziemlich Glück gehabt, das kann im nächsten Jahr schon wieder ganz anders sein, zumal ich das Gefühl habe, dass die Wetterkapriolen immer merkwürdiger werden.

Im Moment freue ich mich, dass die beiden Bornheimer auf der Kirche noch am Leben sind. Leider wechselt ja das Bild nur alle 15 Minuten, was eine genauere Beobachtung nicht einfacher macht, aber ich habe andernorts Bilder der letzten zwei Tage gesehen, auf denen man beobachten kann, wie sie gefüttert werden und auch darum betteln. Ganz fit erscheinen sie mir zwar nicht, aber ich hoffe, dass sie stark genug sind, es zu schaffen. Dass sie da auf ihren toten Geschwistern hausen, ist allerdings nicht so schön, aber man kann ja nichts dagegen machen.



Liebe Grüße, Ruth




Liebe Ruth, sorry, ich lese gerade erst Deine lieben Zeilen
Ja, es stimmt, manchmal braucht man tatsächlich starke Nerven.
Nicht immer einfach, wenn man diese tragischen Geschichten vor der Webcam miterlebt.
Hier bin ich mittlerweile jedoch vorsichtig optimistisch.
Immerhin sind die beiden jetzt 10 Wochen alt. Allerdings wundere ich mich über die zum Teil wenige Aktivität der Störche.
Du kannst das Bild allerdings selber zwischendurch aktualisieren. Dann braucht man nicht immer 15 Minuten warten
Liebe Grüße
von Sunny





Das mit dem Aktualisieren mache ich auch, passiert aber oft nichts. Was die beiden angeht, war der erste wohl schon unterwegs Guck mal im Vetschau-Forum beim Aktion Pfalzstorch-Thema, da ist das dokumentiert Ich selber habe leider noch nichts erwischt.

Liebe Grüße, Ruth




Danke für Deinen Tipp!
Ich habe mir das gerade nochmal mit dem Aktualisieren angeschaut.
Über den Internet Explorer kann ich exakt jede Minute aktualisieren und über Firefox tatsächlich nur alle 15 Minuten.
Wie gehst Du denn rein?



Ich nutze den Firefox. Aber mit dem Explorer geht es auch nicht bei mir. Na ja, egal, ich krieg ja trotzdem mit, was im Nest Wichtiges passiert und bin sehr froh, dass es den beiden wohl doch ziemlich gut geht.

Liebe Grüße, Ruth




Ich bin auch sehr froh, dass die beiden alles gut überstanden haben. Jetzt dürfte auch nichts mehr passieren.
Ich drücke die Daumen, dass die Jungfernflüge gut klappen





Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten