* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: Anfang ... 9 10 11 12 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Crailsheim, PLZ 74564




Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Hohenloher Tagblatt 07.04.2017

In Crailsheim brüten derzeit drei Storchen-Paare

Auf dem Rathausdach in Crailsheim haben sich wieder Störche niedergelassen. Bei dem Paar handelt es sich um sogenannte Erstbrüter. Identifiziert werden konnte das Männchen: Es stammt aus Gunzenhausen. Die Herkunft des Weibchens ist dagegen nicht bekannt. Der Rathausturm ist nun über die Brut- und Aufzuchtzeit der Störche gesperrt. Auf der Webseite www.crailsheim.de gibt es eine Webcam vom Storchennest. Auf dem Mobilfunkmast am Sportplatz in Ingersheim wird bereits seit dem 29. März gebrütet. Hier ist das Paar, das vorher bereits drei Jahre lang auf dem Rathausturm Quartier bezogen hatte, zugange. Das Männchen kommt aus dem Elsass, das Weibchen stammt aus dem Nürnberger Zoo. Und auch in Jagstheim kann heuer mit Storchennachwuchs gerechnet werden: Hier wird schon seit dem 20. März eifrig gebrütet.


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Ein Ei , genauer gesagt ist es schon das dritte (oder vierte!?), die anderen waren plötzlich weg... mal schauen, wie es weiter geht:



Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




swr aktuell 08.05.2017

Zwei Neue turteln auf dem Rathausdach

Die zwei Störche, die auf dem Crailsheimer Rathausdach bis vor kurzem ihr Liebesnest besiedelten, mussten von dannen ziehen. Ein anderes Paar hat die "Turteltauben" verjagt - und hofft auf Nachwuchs.

Da mussten die beiden Störche, die es sich auf dem Rathausdach in Crailsheim gemütlich gemacht hatten, aber die Beine unter die Flügel nehmen. Ein fremdes gefiedertes Elternpaar hat sie zu Nestflüchtern gemacht. Immerhin, die beiden "Alten" hatten keine Kinderschar, die sie in die "Obdachlosigkeit" mitnehmen mussten. Sie hatten schon vor Wochen alle gelegten Eier aus ihrem Nest gekegelt.
Nun liegen also alle Hoffnungen seitens der Stadtverwaltung auf den Neuankömmlingen. Eine späte Brut ist möglich, schließlich konnte bei den beiden durch die Storchen-Cam bereits eine Paarung beobachtet werden.

Herkunft unbekannt
Wer die beiden tierischen Neu-Crailsheimer sind und woher sie kommen, ist unbekannt, die Ringe fehlen. Und so bleibt abzuwarten, wie es mit den Störchen, die ja quasi in wilder Ehe leben, in Crailsheim noch weitergeht. Auch das nasskalte Wetter könnte dem schnäbelnden Liebespaar noch die Stimmung verhageln.
Dass nun zwei Neue dort oben ihre Kinderstube eingerichtet haben, hat wiederum auf die menschlichen Besucher Auswirkungen: Der Rathausturm ist noch immer während der Brut- und Aufzuchtszeit gesperrt. Stadtführungen werden ohne Turmbesteigungen stattfinden müssen.


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




merkwürdig ....



Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Meine Güte, was sitzt denn da in den Rathäusern???

Hohenloher Tagblatt 02.06.2017

CRAILSHEIM
Storchendrama in Crailsheim

Die Crailsheimer Störche haben ihr Nest verlassen. Der Grund: ein Baukran, der in der Nähe hantierte. Das Bauamt im Rathaus hatte ihn genehmigt.

ein Baukran neben dem Rathaus in die Höhe schraubte. Das ängstigte den brütenden Storch. Er flog weg und kehrte nicht wieder, berichtet Helmut Vaas, Storchenbeauftragter aus Ellwangen. Erst als der Baukran mittags wieder abzog, kam der Vogel zurück. Doch das Glück weilte nicht lange: Nachmittags war das Nest wieder verwaist - und ist es geblieben. "Jetzt ist es vorbei", sagt Vaas. "Die Eier sind jetzt zu kalt geworden. Schade, das mit den Störchen in Crailsheim hat dieses Jahr nicht gepasst."

Die Firma des Baukrans allerdings hätte nichts falsch gemacht. Die hatten sich nach Aussage von Vaas die Genehmigung des Bauamts im Rathaus geholt und sie auch bekommen. Dabei wissen die Mitarbeiter der Stadt eigentlich, dass Störche beim Brüten leicht gestört werden. Doch jetzt ist es zu spät.



Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




2018



Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de


Seiten: Anfang ... 9 10 11 12 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten