* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Garlitz – Havelland, PLZ 19249


Storchenkamera im Naturpark Westhavelland

Zur Webcam bitte Bild oder Link anklicken:


http://www.rathenow24.de/storchenkamera-garlitz-havelland.html

Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de



Zuletzt bearbeitet: 10.02.17 09:29 von Administrator







Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.

Zuletzt bearbeitet: 05.05.14 08:57 von baska


Da könnte schon ein Küken sein... jedenfalls verhält sie sich so




Schmutzteile werden in hohem Bogen weggeschleudert


Nachschub





Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.


Jaaaaa, ein Küken!


"tatsächlich"...



Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.





Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.





Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.









Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.


21. Mai

da ist ja ein Benjamin! ich werd' verrückt. Der hatte sich immer versteckt!





.

heute früh beim Füttern


Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.

Zuletzt bearbeitet: 24.05.14 04:23 von baska


Die Freude war kurz.
Nicht nur der kleine Benjamin hat die letzten Regentage nicht überlebt, sondern auch noch eins seiner größeren Geschwister.
und zwar schon seit 2 Tagen. Keiner scheint es bemerkt zu haben... ich auch nicht.






Viele Grüße, Baska
___________________________________________________________________________________________
Unsere Furcht zu weit zu gehen, hindert uns oft daran, weit genug zu gehen.


...der Kleine sucht den Schatten. Er sieht gut aus.





Viele Grüße von

Rudi


Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten