* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: Anfang ... 247 248 249 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Schwarzbären - Lily & Hope & mehr


Update 10.06.2018

Holly, Lucky, Ted, and a Nice Day - UPDATE 10. Juni 2018


Schnappschildkröte

Holly und Lucky wurden auf diesem 31 Sekunden VIDEO erwischt, als sie (den Baum) beim Spielen richtig zum Schütteln brachten. Dann waren sie erledigt.

Ted hatte sich unter großem Gähnen zurückgelegt.


Biber

Gestern war ein schöner Hochzeitstag (39 Jahre) und ein freier Tag. Ihre Karte sagte „Zusammen ist mein Lieblingsort“ und genau das taten wir. Donna zeigte ihre Fähigkeiten als Wildtierbeobachterin, was mich zur Kamera greifen ließ. Sie entdeckte ein Waldmurmeltier beim Fressen, eine Schnappschildkröte bei der ersten Eiablage die wir in diesem Jahr zu sehen bekamen und einen Biber der nahe dem Damm kreuzte. Ein schöner Tag, den wir bald wiederholen werden, wenn wir nach Babies lauschen in den zwei Biberbauten, vielleicht mit einem Tonbandgerät.


Waldmurmeltier

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 11.06.2018

Die Freude des Hochzeitstages geht weiter - UPDATE 11. Juni 2018


Beavers

Heute früh wollte Donna den Bibern folgen und hören ob Junge in dem Bau sind. Mit Donna mit dem Kanu zu fahren ist ein Luxus. Ich sitze am Ende der Frontseite des Kanus in den Startlöchern jederzeit die Kamera am Kanu abzustützen und jegliche Bilder aufzunehmen. Sie entdeckt die Wildtiere und bringt mich lautlos in Position. Es war ein windstiller Morgen. Wir fuhren ruhig zum ersten Bau und lauschten – nichts. Beim zweiten – dasselbe. Dann schauten wir nach ihrem Damm und entdeckten den Hut von irgendjemandem, den er vor langer Zeit verloren hat. Ich nehme an, dass jemand seien oder ihren Hut während einer Kanufahrt im Laufe der Schwarzbär Feldkurse verloren hat. Ich weiß nicht, wie die Biber ihn gefunden haben, aber sie bauten ihn in ihren Damm ein. Auf dem Weg zurück zum Ufer nutzte Donna ihre 39 jährige Paddelpraxis um meine Kamera auf eine wilde Iris (Iris versicolor) zu richten, die in voller Blüte gegen das Ufer stand, und wir bemerkten grüne Äste, die Biber in dem Gebiet flacher Vegetation gestapelt hatten. Donna fuhr nachhause in Erwartung auf das nächste Abenteuer.


(Amerikanische) Schwertlilie „Blue Flag, Harlequin flag etc.

Vor dem Fenster schnorrte ein junges Helmspecht Männchen von diesem Jahr Rosinen oder getrocknete Kirschen. Ich hatte ihn zuerst gar nicht gesehen, ging hinaus und war erstaunt, dass er nicht wegflog. Ich ging hinein, griff nach der Kamera und stand bei einem Stuhl neben dem Badezimmerfenster für eine Nahaufnahme durch das Fenster. Er muss mich bemerkt haben, aber er blieb für ein klares Bild seines stumpferen und brauneres Jugendgefieder an Kopf und Hals.

**
1 = Kleinerer Biber
2 = verlorener und wiedergefundener Hut
3 = größerer Biber

Um 17:30h war es Zeit für eine kurze Fotounterbrechung. Biber schwammen nahe dem Damm. Ich wünschte Donna wäre hier, um sie zu sehen nach unserer Biberexkursion. Ich schlich mit zum Wasserrand gerade rechtzeitig, um zu sehen, wie sie zu dem Asthaufen am Ufer schwammen. Einer war groß und ungepflegt – der andere viel kleiner und schlanker. Ich weiß nicht, ob es ein Junges war, denn ich weiß, dass erwachsene Biber in sehr unterschiedlichen Größen kommen. Sie fraßen während ich klickte. Dann überraschten sie mich noch mehr. Sie schwammen auf mich zu als ob sie mich aus der Sicherheit des Wassers überprüfen wollten. Sie haben nicht einmal mit ihren Schwänzen geschlagen. Ein schönes Erlebnis.


Junger Helmspecht

Das Bild, das wir gestern Abend vergessen hatten, kommt hier einen Tag später.


Ted

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 13.06.2018

Lucky, Daisy, und ein Männchen - UPDATE 13. Juni 2018


Daisy 2015

An diesem Tag in seinen 80-igern F vergnügte sich Lucky beim Schwimmen im Teich und wurde in diesem 1 Minuten VIDEO aufgenommen.


Daisy 2011 von Jim Stroner

Paarung lag in der Luft gestern Abend, als ein mittelgroßes vernarbtes Männchen 45 Minuten lang eine ruhige 2-jährige Lucy bestieg, bis ein größeres Männchen auftauchte.

Die Nacht davor schien sich die 7-jährige Daisy, eine Bärin die wir selten zu sehen bekommen, vergeblich für den 2-jährigen Fred zu interessieren. Die schöne Daisy ist leicht zu erkennen, denn sie hat einen Bogen auf der Brust, fast genau wie der Bogen auf der Brust ihrer Mutter, Bow. Jedoch hat Daisy im Gegensatz zu ihrer Mutter auch Weiß unter ihrem Kinn, das auf dem Bild von ihr von 2015 versteckt ist, jedoch sichtbar auf dem Foto von 2011. Sie hat die Angewohnheit viel auf zwei Beinen zu stehen. Daisy besucht selten die zusätzlichen Futterplätze und hatte daher erst im Alter von 6 Jahren Junge.

Ein Vergnügen heute Abend war ein Besuch von Lucy, die alleine ist, aber in offensichtlichem Östrus. Wir werden sehen, was sie in den nächsten Tagen vor hat.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 14.06.2018

Historie - UPDATE 04. Juni 2018


June und Junges 2007

Heute kamen drei Dinge auf meinen Schreibtisch, die mir gute Erinnerungen ins Gedächtnis brachten, die ich mit Euch teilen möchte – zwei sind von 2007 und eine von 2010.

Am 19. Januar 2007 gingen Sue und ich zu Junes Höhle und hörten drei quietschende neugeborene Junge.

Schnee war in diesem Winter so wenig tief, dass wir oft in der Lage waren, zu dieser Höhle zu gehen, um für uns Videos in hoher Qualität aufzunehmen, um zu lernen und es teilen konnten. Das Wort verbreitete sich und am Ende bekamen wir Anrufe von 9 TV Sendern, die über diese Seite der Bären in den USA und England berichteten. Die drei Jungen waren Lily, Cal und Bud die ein Vermächtnis hinterließen. Besonders im Fall von Lily. Um das Video aufnehmen zu können, haben wir die Videokamera am Eingang aufgestellt und traten zurück, damit wir das Licht in die Höhle nicht blockierten und beobachteten den Monitor. Wenn es schöne Nahaufnahmen, wie in diesem Video vom 21. Februar gab, würde ich die Kamera ausrichten und heranzoomen. Die Jungen waren ungefähr einen Monat alt und ihre Augen waren noch nicht geöffnet. Sehr niedlich, aber nicht so nett, wie wenn ihre Augen geöffnet werden. Am 06. Juli dieses Jahres kam der kleine Lucky zum Bären Zentrum. Später in diesem Sommer wurde er in das große Gehege gelassen, um mit Ted und Honey zusammen zu sein. Er war vorsichtig. Eines seiner Verstecke war in Teds ausgehöhltem Baumstamm, wie auf dem Bild zu sehen. Er spielte jahrelang lautstark mit Ted.


Lucky 2007

2010 haben Lily und Hope uns Dinge gelehrt, die niemand studiert hatte. Lily hatte, mit nur einem Jungen zu säugen, Hormonkonflikte. Es war nicht genug, um sie daran zu hindern in Östrus zu kommen. Sie war hin und her gerissen VIDEO


Lynn und Hope 2010

Während sie weg war um sich zu verpaaren, fanden wir, mit Hilfe von vielen Leuten, die die Straßen auf der Suche nach ihr abgefahren sind, die kleine verlorene Hope. Biologen hatten viele Hypothesen darüber, warum Lily ihr Junges verlassen hatte. Vorhersagen, was passieren könnte, falls sie jemals Hope wiedersah beinhalteten auch, dass sie sie töten könnte. Was passierte? Wir ergänzten Hopes natürliche Nahrung, um sicher zu gehen, dass sie nicht sterben würde. Wir und die Welt hatten uns in sie verliebt. Am 11. Juli trafen sich Lily und Hope auf natürliche Weise und blieben zusammen, wobei Hope wie eine zweite Mutter für ihre kleine Schwester Faith wurde. So unterschiedlich zu den Vorhersagen, die wir gehört haben – wie vieles von dem, was wir und die Lily Fans direkt von den Bären gelernt haben.

Viele Erinnerungen.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 17.06.2018

Die vier Bären- UPDATE 17. Juni 2018


Lucky

Neuigkeiten von Sharon - 17. Juni 2018-06-18

Schönen Vatertag!

Es ist gut wieder bei den Bären zu sein! An meinem ersten Tag zurück in dieser Woche, machte ich einen Spaziergang um alle meine süßen Bären zu sehen. Ted hat auf das Futter verzichtet, um mich zu begrüßen, was mich erstaunte. Ich denke der große Kerl hat mich vermisst. Als nächstes sah ich Tasha, die sofort Rückenmassage haben wollte. Sie bewegte ihre Pfoten hinter die Ohren um sich zu kratzen und dann oben auf ihren Kopf. Sie ist ein lustiger kleiner Bär. Die Praktikanten fanden sie sehr süß und genossen die Art, wie sie ihre Pfoten bewegte, um meine Hände zum „juckenden“ Teil ihres Kopfes zu bringen.


Tasha

Lucky schien auch glücklich zu sein, er roch lange an meiner, Hand bevor er das Leckerli fraß. Dann ist da noch meine Bärin Holly; sie bat auch um eine Rückenmassage. Ich reagierte schnell, da wir vor meiner Abreise eine Auseinandersetzung hatten und sie an dem Tag das letzte Wort hatte. Östrus regiert weiterhin das Gehege.


Ted

In nur zwei Woche werden wir den halben Geburtstag der Bären feiern. Jedes Jahr feiern wir Ende Juni. Dieses Jahr feiern wir am 01. Juli um 09h CT, sodass unsere treuen Fans von über dem Teich auch an der Aktion teilnehmen können. Jeder Bär wird eine Piñata mit Leckereien gefüllt bekommen. Es ist eine lustige Art, Geld für die Pflege unserer Bären zu sammeln. Achten Sie auf die Details, die bald auf unserer Facebookseite stehen werden und eine Mail an unsere Abonnenten. Falls Sie unseren Newsletter nicht abonniert haben, können Sie dies tun, indem Sie auf diesen LINK klicken und zum Ende der Seite scrollen.

Danke für all Ihre Hilfe
Sharon Herrell, Senior Bärenpfleger



Holly

Tasha weiß, was sie mit dieser Futtersonde machen muss. Sie schien nach Trauben zu suchen und rollte sie hin und her, bis sie schließlich leer war VIDEO.

Vor einigen Tagen war Luckys und Hollys Spiel spektakulär und für diejenigen, die sie jahrelang beobachtet haben, vertraut.

Teil 1: VIDEO, 13:07 Minuten lang.

Teil 2: VIDEO 11:20 Minuten lang.

Vielen Dank an den Moderator die diese aufgenommen hat.

Ein anderer Mod hat dieses 2-Minuten VIDEO „Sweet T“ aufgenommen bei eher langsamen Bewegungen an einem heißen Sommertag.


Samantha

Wir waren glücklich heute die laktierende Samantha zu sehen, aber wir sahen ihre Jungen nicht.

Es heißt die nette Ursula hätte es geschafft und ist zurück.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 18.06.2018

Springende Bären, LilyPad Picnic - UPDATE 18. Juni 2018


Bär springt über Fluss - WRI Archivbild

Springende Bären scheinen in den letzten Tagen der Trend im Internet zu sein. Es stellt sich heraus, dass sie gute Weitspringer, aber nicht so gute Hochspringer sind.

Zuerst schickte mir ein Freund ein VIDEO von einem Schwarzbären, der sprang um an sein Vogelfutterhäuschen zu kommen. Das gibt eine Idee, wie hoch man das Vogelfutterhäuschen hängen muss, wenn man es außerhalb der Reichweite von Bären aufhängen will.

Dann gibt es da dieses nette 17 Sekunden VIDEO von einem Brillenbär aus Südamerika, der einen kleinen Jungen beim Springen im Nashville Zoo am 15. Juni nachmachen will.

Dieses Bild von dem Schwarzbären, der den Bach überspringt habe ich vor Jahrzehnten aufgenommen.



Zu einem anderen Thema, ich bekam eine Email, dass das 9. jährliche LilyPadPicnic vom 20-22 Juli stattfindet und es wird Zeit, dass sich Leute anfangen, um ihre Karten unter www.lilypadpicnic.com zu kümmern. Ich freue mich darauf. Das ist immer lustig. Eine tolle Möglichkeit Lily Fans zu treffen, die auf Lily und die anderen Bären eingestimmt sind. Gute Aktivitäten, gutes Essen, gute stille Versteigerung, schönes Lagerfeuer am Bären Zentrum. Ein großartiges Wochenende.

Danke für alles was Sie tun und ich hoffe viele Lily Fans dort zu sehen.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 20.06.2018

Bären Neuigkeiten- UPDATE 20. Juni 2018


Mikah's Junges

Auch wenn heute fast der längste Tag des Jahres ist, hat er nicht genug Stunden. Für Lucky war die Nacht zu kurz und er schlief ein bißchen. Bei dem Asthaufen neben ihm, frage ich mich, ob er müde vom Klettern auf die Espe neben ihm und dem Brechen von Ästen war.


Lucky

Mike und Lorie haben das Bärengeschehen in der Gegend gut überprüft. An der tiefen Felsenhöhle zeigt die Pfadkamera, dass es ein sehr geschäftiger Platz ist. Lily kam vor der Familienauflösung mit ihren zwei Jährlingen durch und dann alleine nach der Familienauflösung. Loppy kam auch, aber wir wissen nicht, ob es wegen Lily war. Sie wurde am 02. Juni mit einem Männchen anderswo gesehen. Seitdem wurden Lilys zwei Jährlinge einzeln von der Kamera an der Höhle aufgenommen. Ember auch, sie wurde mehrmals aufgenommen an der Höhle – immer alleine. Sie ist die, dieses Jahr 5 jährige Waise von June von 2013 und hat immer noch keine Jungen.

An einem anderen Ort sahen Mike und Lorie Jewel mit ihren 3 Jungen und auch Jewels 4-jährige Tochter Mikah mit einem weiblichen Jungen, ihrem ersten Wurf. Wir wissen alle, was passierte, als Lily nur ein Junges hatte. Wir werden das beobachten und der Geschichte mit Mika folgen.

Zwei Wochen, nachdem Lily mit einem Männchen gesehen worden war, stieß sie auf ihren männlichen Jährling auf einem Baum. Dreimal zog sie ihn herunter, als wolle sie ihn wissen lassen, dass er nach der Auflösung der Familie nicht mehr willkommen war, aber sie hat ihn überhaupt nicht verletzt. Nur ein weiteres Beispiel der vielen Möglichkeiten wie die Familienauflösung vor sich gehen oder erzwungen werden kann.

Gestern Abend hat die 5-jährige Ellie einen Jährling mehrmals vor der Kamera an einer anderen Stelle, wo sie und ihre Jährlinge vor der Familienauflösung zusammen waren, verjagt. Bei ihrem letzten Versuch ihn zu verjagen, verfolgte sie ihn leise, aber er sah sie und rannte davon.


Mikah

In den letzten zwei Tagen, sind Lily, Lucy und Ethel zur Freude aller, die davon berichteten, aufgetaucht.

Am Bären Zentrum hatten ein Praktikant und Tasha ein Tauziehmanöver wie in diesem 46 Sekunden VIDEO zu sehen ist.

In der Zwischenzeit wird über das in einem Monat stattfindende LilyPadPIcnic geredet, das am Freitagabend, 20. Juli, mit einem Lagerfeuer am Bären Zentrum, beginnt. Tickets sind unter www.lilypadpicnic.com erhältlich.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de


Seiten: Anfang ... 247 248 249 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten