* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: Anfang ... 235 236 237 238 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Schwarzbären - Lily & Hope & mehr


Update 30.11.2017

Tasha, Kelly, NABC Mitgliedschaft - UPDATE 30. November 2017


Tasha's Höhle am 24.11.2017

Seit dem Schneefall war Tasha nicht mehr vor ihrer Höhle. Es scheint das wäre es für November gewesen. Die Höhle mit dem Schnee scheint unberührt.

Am Mittwoch waren wir stolz auf unsere Praktikantin Kelly Mickael. Ich erinnere mich ganz genau an sie, als sie mit Donna so gewissenhaft mit den Schmetterlingen in der Ökologie Halle gearbeitet hat. Die Leute sagen viele nette Dinge über sie. Sie gab in Iowa eine Präsentation und Praktikanten Koordinatorin/Direktorin der Bildung Judy Thon ist dafür hinuntergefahren und machte dieses Bild. Judy sucht ab morgen nach Praktikanten und Ausbilder über Bären für das nächste Jahr und schrieb die folgenden Worte:

Kelly Mickael, eine unserer Praktikantinnen am NABC im Sommer 2017 kam vom Cornell College Fellows Programm zu uns, das vom Berry Career Institut in Mt. Vernon, Iowa gesponsert wird. Das Cornell College Fellows Programm ist Cornells beste Gelegenheit für Praktikum und experimentelles Lernen auf Hohem Niveau. Das Programm war 2005 entwickelt worden durch die Vision des ehemaligen Cornell Trustee Dean Riesen 79. Über 300 Stipendiaten haben dieses intensive Programm absolviert. Jeder „Fellow“ durchläuft eine Reihe von Reviews/Interviews um eine Partner Webseite zu finden, die ihr Wissen in dem ausgesuchten Bereich erweitern kann. Kelly fand das NABC Praktikum und bewarb sich für das Stipendienprogramm. Basierend auf Kellys Erfahrung und ihrem Hintergrund zum Berry Career Institut wird das NABC Praktikumsprogramm eine Partnerseite für potenzielle zukünftige Praktikanten sein. Kelly gab eine exzellente 10 Minuten lange Präsentation ihres NABC Sommer Praktikums. Kelly bedankte sich bei allen NABC Mitarbeitern und Volontären für ihre fantastischen Erfahrungen in diesem Sommer. Sie hilft bereits bei der Rekrutierung zukünftiger NABC Praktikanten.
Wenn Sie einen Studenten kennen, der in Ökologie, Biologie, Umweltwissenschaften, Tierverhalten, Wildtiermanagement interessiert ist, lassen Sie ihn für eine Bewerbung Judy Thon unter JudyThon@bear.org kontaktieren.



Kelly Mickael

Direktor Scott Edgett und Office Managerin Heidi Schlitz geben unsere Dezember Mitgliedschaft Kampagne bekannt, die sich gut anhört. Ich sehe, dass eines der Begrüßungsgeschenke ein kostenloses DVD Paket ist. Ich hoffe Sie bekommen das und zeigen es Ihren Nachbarn um die guten Worte über Bären zu verbreiten. Eine der DVDs ist Bearwalker of the Northwoods dass niemand anschauen kann ohne ein Gefühl für Bären zu bekommen. Die andere DVD ist The Man Who Walks with Bears die auch sehr für Bären spricht. Ich empfahl Scott und Heidi dieses DVD Paket beizupacken als Anreiz die Mitgliedschaft zu erwerben. Die Worte unten stammen von ihnen.



Grüße!

Es war eine weitere erfolgreiche Saison hier am Nord Amerikanischen Bären Zentrum. Wir möchten unsere Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, indem wir ein besonderes Geschenk zusammen mit der Dezember Mitgliedschaft geben! Kennen Sie einen Naturliebhaber für den es schwer ist, ein Geschenk zu kaufen? Wenn ja, versuchen Sie etwas Neues und beschenken ihn mit einer „individual“ oder „Family/Grandparent“ Mitgliedschaft. Unsere Mitgliedschaften gelten für ein Jahr vom Datum der Ausstellung an. Zusätzlich dazu, unsere gemeinnützige Organisation zu unterstützen, bekommen Sie auch ein Dankeschönpaket egal ob Sie eine Geschenke-Mitgliedschaft oder eine für sich selbst kaufen.


*
1 = DVD Gesamtpaket
2 = Bären Tasse

Als Bonus, falls Sie während dem Monat Dezember eine Mitgliedschaft erwerben, erhalten Sie Ihre Auswahl der folgenden Sachen. Ein DVD Paket mit dem Bearwalker of the Northwoods und The Man you walks with Bears oder unseren Pfotenabdruck Becher, nur ein Geschenk Ihrer Wahl ist für jede Mitgliedschaft. Beide dieser Filme wurden von der BBC gedreht und zeigen die Arbeit von Dr. Rogers wie er Bären studiert. Unser Becher in Keramik ist Spülmaschinengeeignet und trägt den Namen unserer Organisation. Um Ihr Geschenk zu erhalten fügen Sie es zu Ihrem Einkauf der Mitgliedschaft hinzu.

Zusammen mit dem Geschenk das Sie auswählen und der Mitgliedschaft bekommen Sie 10% Rabatt auf all Ihre Einkäufe, die Sie hier vor Ort machen oder über unseren Online Geschenkeladen. Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, finden Sie diese Informationen auch in unserem Geschenkeladen!! Versäumen Sie nicht so oft wie möglich zu unserem Geschenkeladen zurückzukommen oder sie versäumen Produkte wie diese neuen Schlafanzüge. Es gibt zwei unterschiedliche Arten für Erwachsene, auf einem ist ein Elch und auf dem anderen ein Bär. Wir haben auch neue Pyjamas für Kinder!

Fortsetzung




Ein weiterer Vorteil Mitglied des Nord Amerikanischen Bären Zentrums zu werden ist, dass der Eintritt für Sie frei ist. Wenn Sie Ihren Urlaub für nächstes Jahr planen denken Sie an Ely und das Nord Amerikanische Bären Zentrum als Ziel. Besuchen Sie www.tripadvisor.comm, wo wir an 1. Stelle stehen und lassen Sie die Beurteilungen für sich sprechen.


Neue Schlafanzüge im NABC Geschenkeladen erhältlich

Mit der bevorstehenden schnell anrückenden Weihnachtszeit möchten wir sicherstellen, dass Sie Ihr Geschenk rechtzeitig bekommen. Wir versenden unsere Ware über der United States Post Office. Inländische Bestellungen sollten bis zum 20. Dezember 2017 aufgegeben werden, während internationale Bestellungen bis zum 9. Dezember hereinkommen sollten, damit sie rechtzeitig ankommen.

Wir möchten uns bei Ihnen für die Unterstützung des Nord Amerikanischen Bären Zentrum in 2017 bedanken. Ob Sie uns persönlich besucht haben, eine Geldspende geleistet haben, Ihre Zeit ehrenamtlich zur Verfügung gestellt haben oder in unserem Geschenkeladen eingekauft haben, Sie haben uns geho9lfen und dafür sind wir sehr dankbar.

Ted, Lucky, Holly und Tasha danken für Ihre Unterstützung!


Scott Edgett und Heidi Schiltz
Senior Direktor und Manager
Nord Amerikanisches Bären Zentrum
Ely, MN 55731

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 02.12.2017

Ted, Kurse - UPDATE 02. December 2017


Rotes Eichhörnchen

Ted war an diesem schönen, sonnigen, ruhigen Tag bei 38F draußen. Er hat sogar etwas Gras gefressen, was ich nicht wirklich verstehen kann. Ich erinnere mich, als ich ihn vor einigen Tagen besuchte, wie er herauskrabbelte um mich zu begrüßen indem er seine Wilkommensgeräusche machte. Unser wirklicher Grund war, ihm mehr Stroh zu geben und dass er etwas herauskommt, damit wir es hinter ihn geben konnten, aber es war schön von ihm so begrüßt zu werden. Seine Beine waren etwas wackelig, als ob er Blut in sie hineinpumpen möchte, wie ich es in der freien Natur gesehen habe (Rogers L. L. und S. C. Durst 1987 Evidence that black bears reduce peripheral blood flow during hibernation. J. Mammal 68 (4) 872-875), aber er war voll da und voll guten Willens.

Ein Lily Fan nahm seine Exkursion heute in diesen zwei Videos auf, die 12 und 11 Minuten dauern VIDEO 1, VIDEO 2.

Vor dem Fenster, ungefähr 6 Fuß entfernt von wo ich sitze, ich weiß nicht, warum Vögel und Eichhörnchen mich manchmal so anschauen. Ich kann sie nicht hören durch das Fenster, so verstehe ich nicht, was sie sagen. Meine Kamera ist auf das Fenster gerichtet, so ist alles was ich tun muss, wenn ein neugieriges Wesen hereinschaut, aufhören zu schreiben und die Kamera zu klicken.

*

1 = Carolinakleiber
2 = Haarspecht

Ich bin froh, dass die Schwarzbär Feldkurse jetzt schon zu zwei Drittel voll sind – 21 Plätze sind noch übrig. Drei Kurse sind voll. Die anderen fünf haben 2 bis 7 offene Plätze. Ich freue mich auf die Kurse. Menschen zu treffen, die an Bären interessiert sind, ist das Sommer Highlight.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 04.112.2017

Ted wieder in Aktion - UPDATE 04. December 2017


Ted und sein Stroh

Lily Fan nahmen zwei Videos auf von Ted in Aktion.

Im ersten (3 Minuten) kuschelt er sich in seinem Stroh um zu merken, dass ihm seine Schüssel schon wieder im Weg ist. VIDEO 1.

Im zweiten (4 Minuten) VIDEO 2 ist er auf und ordnet sein Stroh, am Anfang mit einem GROSSEN Maul voll Stroh, dass er dann irgendwann hinlegt.

In der freien Natur sehen wir auch Bären, die ein Maul voll „Bettzeug“ aufnehmen während sie kratzen und es dann ordentlich wieder hinlegen. Teile des „Bettzeugs“ enden in ihrem Kot, wobei man denkt, dass es aus Versehen geschluckt wurde.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 05.12.2017

12 Tage bis Weihnachten, 4-Bären T-shirt, Flughörnchen- UPDATE 05. Dezember 2017


Flughörnchen

Teich-Chatter arbeiten im Moment an einer netten Zugabe von den 12 Tagen bis Weihnachten für das Bären Zentrum. Hier ist der LINK.

Mir gefällt das neue Bären Zentrum T-shirt und ich möchte eines haben. Es ist eine neue Ausgabe der T-shirts der letzten 4 Jahre, die mir gefallen haben. Ich nehme an, Ihnen werden sie auch gefallen.

Vor dem Fenster teilten sich nach Anbruch der Dunkelheit Flughörnchen Sonnenblumenkerne auf dem Geländer friedlicher als die Roten Eichhörnchen das machen. Diese zwei Flughörnchen fühlten sich wohl so nah beieinander. Sie schienen sich gar nicht zu bemerken. Rote Eichhörnchen würden sich aufsetzen und sich gegenseitig herausfordern, selbst wenn sie weiter auseinander wären. Eine große Windböe ließ diese zwei Flughörnchen zu einem Baum rennen. Ich habe ein Eichhörnchen hinzugefügt, damit Sie den Unterschied in ihren Gesichtern sehen.

**

1 = Flughörnchen
2 = Rotes Eichhörnchen
3 = Flughörnchen

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 06.12.2017

Helmspecht, T-Shirt - UPDATE 06. Dezember 2017


Helmspecht Weibchen

Vor dem Fenster entdeckte endlich ein Helmspecht (ein Weibchen) den neuen Rindertalg. Es ist die erste, die ich hier seit langer Zeit gesehen habe. Ich hoffe, dass sie weiter kommt und auch das Männchen mitbringt und vielleicht die nahegelegene Nisthöhle zum vierten Mal benutzt.

Am Bären Zentrum zeigte ein Rotes Eichhörnchen seine Kletterkünste, um an das neue Vogelfutterhäuschen an einem Kabel am Pat Baum zu gelangen. Scott Edgett hat auch ein neues Futterhäuschen am Honey Baum (nach Honey dem Bären benannt) befestigt. Für das Frühjahr gibt es Pläne das Kabel 5-8 Fuß höher an den Baumstamm zu hängen für Lucky, damit er seine Leckerbissen einsammeln kann VIDEO.



Wir haben jetzt ein Bild von dem 4-Bären-T-shirt. Sie können das Shirt hier finden: https://www.bear.org/website/gift-shop-pages/product/12863-4-bears-minnesota-tshirt.html

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 07.12.2017

Reh Drama, Namen der Jungen - UPDATE 07. Dezember 2017


Rike und Kitz

Vor dem Fenster wurden eine Ricke und ein Kitz, die bei einem Block von Dattelmash standen wachsam. Was kam? Dann duckten sie sich (besonders das Kitz) mit gebogenen Vorderknien bereit zu springen und davonzurennen. Plötzlich teilten sie sich und rannten (Bild ist zu unklar bei dem abnehmenden Licht), während der Bock mit dem gebrochenen Geweih ins Bild kam und eines von ihnen vielleicht 30 Fuß lang verfolgte. Das ist der Bock, den ich im November erwähnt habe, der auf ein junges Reh losging unter Gebrauch seines Geweihs an ihrem Brustkorb. Die Rehe heute kannten diesen kleinen Bock und waren verängstigt. Ich denke er ist berüchtigt dafür, dass er sein Geweih benutzt, um an Fressen zu kommen oder was auch immer. Ich habe noch nie solche Warnsignale bei Rehen gegenüber einem ankommenden Geschlechtsgenossen erlebt.


Ricke und Kitz

Wir haben noch 4 männlichen und 4 weiblichen Jungen Namen zu geben, zu Ehren von Menschen die mir bei meiner Forschung über die letzten fünfzig Jahre, seit dem 24. Juni 1967, geholfen haben. Einen Namen den wir mit einbeziehen müssen ist Dr. Ulysses S. Seal. Ulie war ein Senior Research Scientist beim Veterans Administration Hospital in St. Paul, Minnesota und Vorsitzender der Conservation Breeding Spezialistengruppe die Teil der Species Survival Commission der Internationalen Weltnaturschutzunion (IUCN) ist. Er war weltweit führend im Naturschutz. Er war einer der Pioniere, Tiere für die Forschung zu betäuben. Ulie überwachte die Entnahme und Analyse der Bärenblutproben, was ich von 1969 bis 1991 machte. Ich war Mitautor von zwei Arbeiten.

Eines von Stars männlichen Jungen ist Ulie.


Bock mit gebrochenem Geweih

Während der Weymouthskiefern Kontroverse traten viele Menschen auf und verdienen dass Junge nach ihnen benannt werden. Teil meiner Studie mit dem U.S. Wald Service war es ökologische Daten über Bären zu erhalten, die dem Ökosystemmanagement helfen könnten. Die Bären die wir besendert hatten und mit ihnen wanderten zeigten uns den Wert der großen vereinzelten Weymouthskiefern. Wir hatten diese nicht für so wichtig gehalten, da sie keinen Nahrungswert für die Bären haben. Doch die Bären zeigten uns einen anderen Wert. Mütter mit Jungen gingen an tausenden von anderen großen Bäumen vorbei , um mehr als 90 Prozent ihrer Ruhestätten am Stamm von diesem Zufluchtsbäumen, auf die die Jungen am sichersten klettern konnten, zu suchen. Ich erzählte dem Oberstabs-Biologen Ed Lindquist davon und er versorgte mich mit Daten über ihre Wichtigkeit für Weißkopfseeadler, Fischadler und andere Wildtiere und wir verfassten gemeinsam eine Arbeit darüber (Rogers, L. L., und Edward L. Lindquist. 1992. Supercanopy white pine and wildlife. Seiten 39-43 in Robert A. Stine und Melvin J. Baughman (eds.) White Pine Symposium Proceedings NR-BU-6044.)

Eines von Ursulas Jungen von 2015 wurde Ed genannt für Dr. Edward O. Wilson. Dieses Junge repräsentiert jetzt auch Ed Lindquist

Unser Hinweis auf die Werte von Weymouthskiefern für die Wildtiere zeigte ein Problem auf. Fast alle Minnesota Weymouthskiefern wurde im vergangenen Jahrhundert gefällt und nur 2% sind nachgewachsen. Die vereinzelten verbliebenen erwachsenen Weymouthskiefern waren die wenigen, die in diesem Jahrhundert verschont geblieben sind; diese waren ihre letzten 0,1%. Darüber hinaus regenerierten sich Weymouthskiefern besonders spärlich im nordöstlichen Minnesota wegen mehreren von Menschen verursachten Problemen. Jedoch ging es den vereinzelten ausgewachsenen Weymouthskiefern gut. Sie sind den vom Menschen verursachten Regenerationsproblemen entkommen. Sie waren gesund und hatten hunderte von Lebensjahren, wurden aber gefällt. Tatsächlich aber schrieb der neue Waldplan für Minnesotas zwei Nationalwälder vor, dass 86% der verbliebenen Weymouthskiefern gefällt und durch Rotkiefern und Weißfichten, die mehr Geld einbringen würden, ersetzt werden sollten. Der Plan widersprach dem Ökosystem Management das ich erforschte und zu dem ich Empfehlungen geben sollte.

Fortsetzung



Ich empfahl, dass die Forstbehörden ihre Richtung umkehren sollten. Ich empfahl, dass die öffentlichen Forstbehörden die Weymouthskiefern der Öffentlichkeit nachhaltig bewirtschaften sollten und Forschung betreiben, um die Regeneration verbessern zu können. Sowohl der USFS als auch der Minnesota DNR haben diese Empfehlungen schließlich angenommen und Gouverneur Arne Carlson stellte 1,2 Millionen Dollar zur Verfügung für die Regenerationsforschung. Jedoch ging das nicht ohne Kampf. Viele Menschen standen an meiner Seite, um die verbliebenen Weymouthskiefern nachhaltig zu bewirtschaften. Zwei dieser Menschen waren Ray Fenner und Judy Bellairs vom Sierra Club. Ein anderer war der Abgeordnete Willard Munger der mich auf einem Feldtrip begleitete und im Februar 1996 eine Gesetzesvorlage zum Schutz der Weymouthskiefern vorlegte. Schreiber Dean Rebuffoni von der Minneapolis Star Tribune unterstützte dies am 6. Februar 1996 mit einem ganzseitigen Artikel über meine Arbeit für die Weymouthskiefern, Titel „Keeper of the Pines“ (Bewahrer der Kiefern). Er fügte meine Graphiken hinzu, damit sie seinen Artikel unterstützten. Die gleiche Zeitung schrieb am 8. Februar 1996 einen großen Artikel „Our Perspective, White Pine, Stop the Cutting, Save the Remains“ (unsere Perspektive, Weymouthskiefern, Stoppt die Fällung, Rettet die Überbleibsel). Die Anstrengung war ein Erfolg. Heute lassen der DNR und der USFS die meisten Weymouthskiefern stehen, einschließlich der in den Gebieten, in denen alle anderen Bäume gefällt werden. Am 15. April 1996 ernannten die Minnesota Wilderness und Parks Koalition Rogers zum „Minnesotas Umwelt Held“ für „Kreuzzüge zum Schutz und Regeneration von Minnesotas geplünderten Weymoutskiefernwälder“ . Dean Ruboffini schrieb das am 16. April 1996 in der Minneapolis Star Tribune.

Ellies graues weibliches Junge ist Judy. Shannons drei Männchen sind Ray, Willart und Dean.

Für den Weg brauchte ich rechtliche Mittel. Mitarbeiterin Carolyn Quick und zwei andere Damen bildeten einen Rechtsschutzfonds, der eine große Hilfe war. Die hauptsächliche Unterstützung kam von 91 meiner Mitarbeiter. Ein Minnesota Künstler hat ein gro0es Bild von mir gemalt (winzig in dem Bild auf meine Bitte hin) und die Bären (groß im Vordergrund) um bei der Spendensammlung zu helfen. Wir werden 2018 ein Junges nach ihm benennen.

Donnas weibliches Junges ist Carolyn

Eine Nebengeschichte ist, dass meine Freunde Hugh Morton und CBS Journalist Charles Kurait auf einer Party in Washington D.C. waren und mit Bjorn Dahl, Chief Congressional Liason Officer für den U.S. Wald Service sprachen. Charles dachte er würde eine Bombe zünden. Er sagte „Ich bin vom CBS und möchte Sie wissen lassen, dass „60 Minuten“ sehr daran interessiert ist, was der U.S. Wald Service versucht mit Lynn Rogers zu tun. Dahl hat sofort erwidert „Der Wald Service unterstützt das“. Und das sollten sie tun. Die zwei Spitzenbeamten (Chief and Associate Chief), verantwortlich für das Problem, wurden kurz darauf von der Clinton Administration für eine Untersuchung im Kongress ins Visier genommen und später im selben Jahr entlassen. Charles war später so gut, denörtlichen Ely, Minnesota WELY Radiosender zu kaufen und mir eine halbe Stunde wöchentliches Programm zur Verfügung zu stellen, betitelt „The Bear Facts“ (Tatsachen über Bären). Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr ein Junges Charles nennen können.

Viele andere Namen verdienen Erwähnung.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 08.12.2017

Weihnachtsfreude, Jungen Namen - UPDATE 08. Dezember 2017


Santa Entchen Video

Die Produktion von Weihnachtsenten macht Spaß. Es belebt die Tage mit wenigen Bären. Es erinnert mich an den Spaß damals 2009 und 2011 VIDEO

Es bringt ein Lächeln auf mein Gesicht bevor ich einen Fehler zugeben muss. Ich machte gestern Abend einen Fehler, indem ich eines von Shannons männlichen Jungen Ray nannte für Ray Fenner, als wir schon einen Ray für Ray Bernard hatten – eines von Juliets Jungen von 2014. Nein, meine Erinnerung verlässt mich NICHT. Ich bin erst 78 und muss noch ein Buch schreiben (Beginn in diesem Winter). Juliets Ray wird also auch Ray Fenner präsentieren.


Maureen O'Brien bei der Arbeit

In Shannons Wurf wird das dritte Junge jetzt Roger für Roger Holmes heißen. Roger war ein guter, ehrlicher fairer DNR Beamter, der aufstieg als ich ihn kannte. Ich habe ihm vertraut. Er arbeitete mit mir zusammen, als ich versuchte 1971 und dann wieder 1975 einen Gesetzentwurf durchzubringen, in dem Bären auf Minnesotas Schutzliste kämen. 1999, nach einer siebenjährigen Pause ohne Forschungserlaubnis gab es einen Wechsel in der Verwaltung. Ich bat Rogers um eine Genehmigung. Er begann zu arbeiten. An der Beerdigung von Rep. Willard Munger, fragte ich ihn, wie es läuft. Er sagte die Neinsager hätten genug Zeit gehabt. Er ging voran. Das war der Anfang der derzeitigen Forschung. Höhlenkameras und die Beschleunigung des Schrittes zum Nord Amerikanisches Bären Zentrum. Ich kann das nicht erwähnen, ohne DNR Kommissar Allen Garber und seinen Stellvertreter Kommissar Kim Bonde zu erwähnen. Als es für mich schwierig wurde, kamen sie in Bewegung. Sie sagten den Neinsagern die richtigen Worte und es war auf einem Weg zum Erfolg. Ihre Namen stehen an für zwei von Lilys Jungen in diesem Jahr und eines von Faith Jungen von 2015.


NABC Jungenraum mit O’Brian Mauer


Northwoods Ökologie Hallen Ausstellung mit Mauer in voller Länge von Maureen O‘Brian

Eine Frau, die beim Nord Amerikanischen Bären Zentrum geholfen hat, ist Künstlerin Maureen O’Brian die die große Wandmalereien malte, die dem Bären Zentrum Klasse gaben
wenn jemand hereinkommt durch die Tür oder die Northwoods Ökologie Halle betritt. Ich mag ihre Arbeit und die Art wie sie Bärenjunge porträtiert. Alles was ich sagen kann ist Danke dafür, dass sie ihr Herz da hineingelegt hat. Als zusätzliches Extra versteckte sie in der Mauer der Ökologie Halle ein 4 Inch großes Bild von mir mit meiner roten Jacke im Schnee wandernd. Sie müssen genau hinschauen, um es zu finden.


Nahaufnahme von der Mauer mit Lynn Rogers

Bisher haben wir 25 von 27 Jungen aus den neun Würfen in diesem Jahr benannt. Wir haben noch zwei weibliche Namen von Star und Wendys Jungen die wir benennten können. Ursulas vier Junge sind eines mit unbekanntem Geschlecht, bei dem wir bis zum Frühjahr nächstes Jahr warten müssen, um es benennen zu können.

Donna’s: Lou, El, und Carolyn
Braveheart’s: Miles, Hugh, und Hubert
Shannon’s: Willard, Dean, und Roger
Ursula’s: Albert, Wendell, und Maureen
Lily’s: Garber, Dave, und Kim
Star’s: Ulie, Cliff, und Weibchen
Wendy’s: Wilson, Bob, und Weibchen
Daisy’s: Marylee, Wally, Dayton
Ellie’s: Ralph, Judy, und Cinnamon

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Update 10.12.2017

Jungen Namen, 12 Tage vor Weihnachten, Wachsames Reh – UPDATE 10. Dezember 2017


Reh in Alarmbereitschaft

Ich möchte die zwei übriggebliebenen Namen der weiblichen Jungen von Ursula und Wendy Lyla und Mae nennen nach meiner Adoptivmutter Lylamae, die mein Interesse für die Natur weckte, weshalb ich Biologe wurde. Ich habe immer noch mein erstes Vogelbuch, das ich zu einem frühen Geburtstag bekam, vielleicht in der ersten oder zweiten Klasse. Mein Interesse für Bären hat sich von selbst entwickelt, aber wuchs aus meinem Interesse an der Natur, die sie mit ihrem Enthusiasmus geweckt hatte.


Bock mit einer Geweihstange

Apropos Enthusiasmus, die Teich Chatter und Moderatoren haben sich für die 12 Tage vor Weihnachten wieder Lustiges einfallen lassen, [url= https://www.youtube.com/watch?v=R5VACLm_SvY]VIDEO[/url].

Vor dem Fenster kommt immer noch der Bock mit einer Geweihstange. Er ist derjenige, der mit seiner Geweihstange auf andere Rehe losgegangen ist und solche Rehe passen auf und rennen davon. Er dominiert den Dattelmash Block wenn er da ist. Wenn Rehe am Dattelmash Block sind, ist die Hauptrichtung in die sie nach Gefahr Ausschau halten, die Richtung aus der er kommt.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Und alle Bilder sind Klick-Bilder)


Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de


Seiten: Anfang ... 235 236 237 238 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis