Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Bereifung ST1x Big Ben


Hallo zusammen, bin seit drei Wochen stolzer Besitzer eines Stromers ST1x. Seit drei Wochen nur schönes Wetter gehabt, letzte Woche am 31.8.17 erstmals im Regen unterwegs. Als ich im Kreisel einfuhr nachdem ich zwei Pkws den Vortritt gewähren musste rutscht mir das Vorderrad einfach so weg als ob ich auf Schnee fahren würde. Fazit Trümmerbruch des rechten Handgelenks Was habt Ihr so für Erfahrung gemacht mit den Original-Bereifung des Stromers ich habe da absolut kein vertrauen mehr in dieser. Ist dieses Problem bekannt?




Hi Sisco3,

erstmal mein Mitgefühl und gute Besserung. Viele -und auch ich- sind mit dem Big Ben Reifen gestürzt, bei Nässe meiner Meinung nach eine totale Katastrophe und enorm gefährlich. Nach meinem Ausrutscher habe ich sofort auf den Continental Top Contact II gewechselt und habe keine Rutschprobleme mehr.

ST2 seit Mai 2016
Aktuell 12500km


Hallo Sisco3,
ich wünsche gute Besserung und schmerzfreie Genesung.
Über die BigBen-Bereifung findest du hier im Forum durchaus kritische Beiträge. Ich halte sie für katastrophal und habe, nach einem Sturz in 2014 mit Krankenhausaufenthalt, auf Continentalbereifung gewechselt. Das Stromer an diesen Reifen (teilweise) festhält, finde ich fatal. Der ST2s hat im Auslieferungszustand bereits Conti-Bereifung, der neue ST5 soll eigens konstruierte Pirelli Pneus haben.
Für mich hat der BigBen nichts an einem schnellen Pedelec zu suchen.



Ich bin durch einen nassen Kreisverkehr auch schon auf der Seite durchgerutscht. Zum Glück ist nicht sonderlich viel passiert außer, dass der Spiegel abgebrochen ist.
Ist der Reifen von Conti wirklich so viel besser? Gerade im Hinblick auf den jetzt kommenden Herbst fänd ich das schon interessant.



Mich würde die Meinung der Firma Stromer Interessieren zu diesem Thema, ist Ihnen diese Problem bewusst? Es kann ja nicht sein das man auf solchen Hightech-Fahrräder so einen miesen Gummi aufzieht.



Ich bin bei meinem St2 auch sofort auf den Conti umgestiegen, da ich mi dem BigBen auch nicht zufrieden war. Im Winter fahre ich den Conti Winterreifen und war auch mit dem zufrieden.
Jetzt beim st2s sind von Anfang an die Contis drauf, bisher keine Probleme und auch hier werden dann die Conti Winterreifen montiert. Für mich auch unverständlich warum Stromer am BigBen festhält.



Ich fand den Reifen bisher gut/ohne Probleme bei meinen bisherigen 1000km. Im Pedelecforum hat ein User ziemlich auf ihn geschimpft bei Nässe (vielleicht ist er auch hier), aber sonst waren dort nicht viele St1X Besitzer dort.
Ich bin letzte Woche einmal fast abgestiegen, als ich beim langsamen Überqueren einer leicht feuchten Straße leicht Bremsen und einen kleinen Bogen fahren musste und das HR machte Huuiiiiii auf der Fahrbahnmarkierung.
Ich hab dann gedacht, ok, waren viele Sachen auf einmal und die Bremse bremst halt auch besser als meine HS11 vorne, aber wenn ich jetzt hier so lese und der Herbst kommt, dann vielleicht doch lieber ein anderer Reifen. Und ich bin ja eigentlich auch nicht zum ersten mal im Leben über eine feuchte Straße oder Fahrbahnmarkierung gefahren...



Welche Contis hast Du denn genau? Es gibt inzwischen ja einige 50km/h Reifen von Continental.



Wie breit fallen Conti Top Contact II und Winter II eigentlich aus? Bzw. beim Contact gibt es ja nur 50-559, aber beim Winter gibt es ja auch die Option für 55mm. Allerdings finde ich die schon beim Big Ben sehr knapp, wenn der Conti minimal breiter ausfällt und auch wegen Schnee und Eis ist das schnell zu knapp.

Im anderen Forum meinte jemand, er fährt den Winter II auf seinem St1X durchgehend, ist dieser jemand auch hier oder andere, die das auch machen? Wie passend/unpassend ist das, wie Autowinterreifen im Sommer oder weniger schlimm?



Hi, also der Winterreifen passt gut ins Hinterrad breiter dürfte er nicht mehr sein. Ich habe nur diese Gummifransen entfernt, andernfalls schmirgeln die dir den Lack auf der Innenseite der Strebe weg. Ansonsten gelten die gleichen Vor und Nachteile wie beim Auto. Den Winterreifen würde ich im Sommer nicht fahren, wenn man mal in den Genuss des Sommerreifen gekommen ist. Muss ja jeder selber wissen. Ich nutze den Reifenwechsel auch immer gleich zum fetten und säubern der Achsen, grad nach dem Winter sehr wichtig. Dieser Halbrunde vierkant der Hinterachse braucht pflege, sonst fängt er an zu knarzen.

ST2 seit Mai 2016
Aktuell 12500km


ok, danke!
Aber welcher Winterreifen, 50 oder 55mm?



Es gibt ja eine Tabelle in der Bedienungsanleitung vom Stromer der zugelassenen Reifengrößen. Da ist zum Beispiel der 26x2.00 50-559 das ist der Sommerreifen Conti Top Contact II, den Winterreifen Top Contact Winter II Premium habe ich in 26x2,20 in 55-559. Stromer gibt aber nur bis 26*2,15 55-559 frei.

Es gab immerwieder die Diskussion, das der 50-559 einen kleineren Radumfang als der 55-559 hat und dadurch die reelle max Gewindigkeit geringer ist. Der Umfangunterschied sind 3cm und das ist alles abhängig vom Luftdruck. Wenn ich meine Reifen auf Winter wechsel, werde ich die verschiedenen Größen im Abrollumfang mal nachmessen.

Mitterweile gibt es einen neuen Reifen, den Plus City in 26x2,20

https://www.continental-reifen.de/fahrrad/reifen/city-trekking

ST2 seit Mai 2016
Aktuell 12500km


318ic:
Es gab immerwieder die Diskussion, das der 50-559 einen kleineren Radumfang als der 55-559 hat und dadurch die reelle max Gewindigkeit geringer ist. Der Umfangunterschied sind 3cm und das ist alles abhängig vom Luftdruck. Wenn ich meine Reifen auf Winter wechsel, werde ich die verschiedenen Größen im Abrollumfang mal nachmessen.

Mitterweile gibt es einen neuen Reifen, den Plus City in 26x2,20

https://www.continental-reifen.de/fahrrad/reifen/city-trekking


Laut meinem Mechaniker betreibt er den ST2s mit 26x2.20 im Winter.

Grüsse, CCRider

Werde diesen im Oktober anlässlich einer Inspektion montieren lassen.

Hier noch einige Info's und Erfahrungen zu den Alternativreifein in Grösse 26x2.20:
Conti Reifen 55-559



-----------------------------------------------------------------------------------------
Stromer ST1x Comfort Charcoal (4 men) 984 Wh
Stromer ST1x Comfort Orange (4 women) 984 Wh
Beide am 12. August 2017 bei stromvelo.ch in CH 5400 Baden AG gekauft.

Seit 25.10.17 zusätzlich Stromer ST2s Sport 984 Wh von privat mit Werkgarantie bis 2020 gekauft.

Zuletzt bearbeitet: 06.09.17 16:33 von CCRider


Wenn der Big Ben mit v. 2,0 u. h. 2,5 bar gefahren wird, hat er auch bei nässe einen ordentlichen Gripp. Bei höheren Druck lässt der Gripp vor allem bei nässe schnell nach. Der Conti hat auch mit v.4,0 u. h.4,5 bar einen super Gripp bei nässe. Er ist der beste Reifen den ich je auf einem Rad drauf hatte.

Gruß Erich

ST1 seit 04.2015 mit 8500 km



Es ist mir völlig unverständlich, weshalb nicht alle ST1 und 2 Modelle längst den Conti als Serienbereifung bekommen. Ich habe die Reifen vor der Abholung vom Händler gleich tauschen lassen.

Vielleicht muss erst einmal einer der Verletzten auf Schadenersatz klagen?

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht


www.stromerforum.ch | info@stromerforum.ch  

Weiterführende Links und Informationen
Hersteller www.stromerbike.com
Stromer Basiswissen, ST1 + ST2 Support-Informationen
Stromer offiziell auf Facebook
Stromer offiziell auf YouTube
Stromer generell auf YouTube
Stromer ST2 auf YouTube
Stromer Fachhändler
Stromer Flagship Store in 3173 Oberwangen bei Bern (Hauptsitz / Stromer Campus)
+41 31 848 23 00 info@stromerbike.com
Thömus Veloshop in 3145 Niederscherli bei Bern (Hauptsitz / "Bauernhof")
+41 31 848 22 00 info@thoemus.ch
Thömus Filialen in Bern an der Effingerstrasse 1 und im Westside
Weitere Stromer Plattformen
Blog Stromer e-bike im Alltag