Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Occasion mit möglichen Problemen


Hallo Stromerfahrer

Ich bin neu in der E-Bike-Welt und als Einsteigerin teste ich gerade einen Occasion-Stromer ST1 aus dem 2014. Ich kann den Flitzer von deiner Bekannten ausprobieren, sie fuhr nur gerade 600 km und seit langem steht das Rad nur noch bei ihr in der Garage. Da weder sie noch ich wissen, was das Velo heute an Wert hat, machte ich mich auf zum Velohändler, der den Stromer im Dezember 2014 verkaufte.

Dort bekam ich die ernüchternde Auskunft, für den Stromer würde er gar nichts zahlen, das Modell hätten sie nicht mehr im Sortiment, da die Motoren immer Probleme machten (nur bei den stärkeren Motoren, die bis 45 Km/h unterstützten). Meine anfängliche Begeisterung ist dahin, was mache ich nun mit dem Teil.

Stimmt das mit den Motorproblemen?
Wie gross ist das Risiko, dass mein Occasion-Stromer auch Probleme machen wird?
Was ist nun ein fairer Preis für diesen Occasion-Stromer?

Kann mir da jemand raten?





Meinen ST1 von 2010 verkaufte ich 2014 für gut 1000 Fr. an meinen Händler, inkl. stärkerem Akku und ca. 10'000 km auf dem Buckel.
Hoffentlich hat deine Bekannte den Akku zwischenzeitlich auch mal aufgeladen.
Dein Händler hat Recht, es gab ST1 mit Motorproblemen. Auch meiner hatte beim Verkauf bereits den zweiten Motor. Aktuell liest man im Forum aber nicht mehr oft darüber. Entweder gibt es weniger ST1 als früher, oder +Stromer- hat das Problem besser im Griff.

- Schau dir den Akku noch genau an. (Ursprünglich gold: 10 Ah oder 11 Ah, die 14.5 Ah-Akkus sind, glaub ich, pink oder blau. Habe die Übersicht verloren.)
- Kauf dir das Bike, wenn die Vorbesitzerin einen Preis bis max. 2000 Fr. nennt.

Gruss
ere

__________________________________
Seit 22. April 2014 ST2 - 14'900 km


Hallo Marie,

Willkommen im Forum !
Ich habe einen Stromer ST1 aus Mitte 2011 und noch immer Freude daran.
Nach ca. 1 Jahr, also noch während der Garantiezeit hatte ich einen Motordefekt (gefahrene Kilometer damals ca. 2000).
Seither läuft das Ding einwandfrei! Bis heute habe ich über 19000km gefahren und ich kann das E-Bike nur weiterempfehlen.
Die Aussage deines Händlers kann ich nicht nachvollziehen!
Ich denke dass die ST1-Räder noch immer den Grossteil der aktuell im Einsatz stehenden Stromer ausmacht.

@ere: Die ersten Akkus (10 und 11Ah waren pink, der 14.5Ah ist der goldende). Ich habe noch immer den pinken Akku, jedoch vor einem Jahr die Zellen ausgetauscht.





Recht herzlichen Dank für euer Feedback! Dann ist es also doch so, dass es mit diesem Motor Probleme geben kann. Ich werde mich in dem Fall bei einem anderen Stromer-Fachhändler auch noch weiter erkundigen und versuchen herauszufinden, was der Ersatz eines Motors bedeutet und was das vor allem kosten würde. Für weitere Meinungen bin ich sehr dankbar.

Immerhin bin ich wenigstens mit dem Akku in der Goldliga. Wie weit müsste ich mit dem Akku ca. fahren können, damit ich weiss, dass der noch in gutem Zustand ist? Meine erste kurze Fahrt war 30 km, dafür brauchte ich rund 40% der Batterieladung (mit Tour- und City-Einstellung). Das gäbe dann eine Leistung von rund 75 km pro Akku, das dünkt mich ganz passabel. Seht ihr das auch so?

Herzliche Grüsse und vielen Dank allen, die hier ihre Erfahrungen teilen. Das ist ja eine coole Sache!!
Marie




Hallo Marie,

es ist eine gute Idee, mal beim STROMER Händler nachzufragen was es kostet, wenn du einen neuen Motor brauchst. Das kann nämlich abschrecken .... leider .... da das STROMERfahren einfach immer wieder Freude macht. Ein Hauptproblem bei den älteren Motoren ist wohl die Gefahr der Überhitzung, was systembedingt mit dem Hinterradmotoren zu tun hat. Wenn du also oft längere steile Strecken im Sommer fahren musst, hast du vielleicht ein Problem.
Nichtsdestotrotz halte ich die STROMER für eines des besten E-Bikes auf dem Markt.



Hallo mitenand

Eine zweite Meinung abzuholen hat sich gelohnt. Überhitzung gab es tatsächlich bei den ST1 Hinterradmotoren, jedoch nur bei den Modellen älter als 2013 bzw. bei den metallfarbigen Motoren. Mein Velo hat einen schwarzen Hinterradmotor – dieser sei bereits aus der neuen Serie und würde keine Probleme machen. Gut zu wissen, dann werde ich nun definitiv zur Stromer-Fahrerin.

Allzeit gut Fahrt
Marie




Marie:
Eine zweite Meinung abzuholen hat sich gelohnt. Überhitzung gab es tatsächlich bei den ST1 Hinterradmotoren, jedoch nur bei den Modellen älter als 2013 bzw. bei den metallfarbigen Motoren. Mein Velo hat einen schwarzen Hinterradmotor – dieser sei bereits aus der neuen Serie und würde keine Probleme machen. Gut zu wissen, dann werde ich nun definitiv zur Stromer-Fahrerin.


Die von uns im August 2017 testhalber gefahrenen ST1 hatten beide denselben Motor der neueren Generation in schwarz. Beim einen Testbike fiel der Motor aus und unsere Händler meinte, dass dies nach wie vor vorkomme, da bei dieser Motorengeneration die Leistungselektronik im Motor verbaut ist. Dies kann zu Probleme bei höheren Motorentemperaturen (längere Berganfahrten, hohe Aussentemperaturen) führen, da die Wärmeabfuhr für die Leistungselektronik zu knapp dimensioniert ist.

Im Wissen um diesen Sachverhalt investierte ich 50% mehr und wechselte auf die ST1x. Bis heute *Holzberühre* ohne Probleme.

Grüsse, CCRider

-----------------------------------------------------------------------------------------
Stromer ST1x Comfort Charcoal (4 men) 984 Wh
Stromer ST1x Comfort Orange (4 women) 984 Wh
Beide am 12. August 2017 bei stromvelo.ch in CH 5400 Baden AG gekauft.

Seit 25.10.17 zusätzlich Stromer ST2s Sport 984 Wh von privat mit Werkgarantie bis 2020 gekauft.
Zurück zur Übersicht


www.stromerforum.ch | info@stromerforum.ch  

Weiterführende Links und Informationen
Hersteller www.stromerbike.com
Stromer Basiswissen, ST1 + ST2 Support-Informationen
Stromer offiziell auf Facebook
Stromer offiziell auf YouTube
Stromer generell auf YouTube
Stromer ST2 auf YouTube
Stromer Fachhändler
Stromer Flagship Store in 3173 Oberwangen bei Bern (Hauptsitz / Stromer Campus)
+41 31 848 23 00 info@stromerbike.com
Thömus Veloshop in 3145 Niederscherli bei Bern (Hauptsitz / "Bauernhof")
+41 31 848 22 00 info@thoemus.ch
Thömus Filialen in Bern an der Effingerstrasse 1 und im Westside
Weitere Stromer Plattformen
Blog Stromer e-bike im Alltag