Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Innovation Total - Das elektronische Getriebe


Der Antriebsstrang ist ein - je nach Konfiguration - teures Verschleissteil. Was liegt näher, als dies zu Ändern? Mann könnte zum Beispiel

  • Einen Zahnriemen statt der Kette installieren
  • Eine Kardanwelle statt der Kette einbauen
  • Eine Nabenschaltung in den Leerraum des Motors bauen
  • Ein Pinion Getriebe statt des Wechlers einsetzen

Das wäre alles feinste Ingenieurskunst, aber eben auch lediglich Permutationen. Man könnte aber auch einen neuen Phänotyp schaffen und

  • den Antriebsstrang komplett weglassen!


Im Tretlager sitzt ein kleiner Elektromotor, der die Eigenleistung des Fahrers in den Akku einspeist. Getreu dem Stromer Motto: Je mehr Eigenleistung, desto mehr legt der Motor (am hinterrad) drauf, desto schneller ist man unterwegs. In einer simplen Umsetzung wäre das Fahren wie mit dem SingleSpeed, aber mit dem Nachteil, bei "Stromergeschwindigkeit" irrer als auf dem Kindervelo strampeln zu müssen.

Also braucht es einen regelbaren Widerstand, der es ermöglicht, die Eigenleistung nach persönlichem Wunsch entweder durch langsames, kraftvolles Treten oder durch leichtfüssiges, aber schnelles Pedalieren zu erbringen. Die Feinabstimmung der Komponenten sorgt dafür, dass die typische Stromer-Fahrdynamik erhalten bleibt. Der Stromer, das erste Elektrovelo mit realem elektronischen Getriebe!

Sowas braucht Entwicklungszeit (und Geld), so als Fingerübung könnte eine dosierbare Motorbremse erfunden werden...



__________________________________________________________

Stromer 500 Bestellt am Stromer Kick-Off vom 23. Mai 2009 vor dem Stade de Suisse in Bern - fährt seit 11/09 in Basel

Zuletzt bearbeitet: 15.03.18 22:12 von bluecat


Diese Art Antrieb gibt es doch schon, allerdings nicht von Stromer: www.podbike.com
Bei Podbike ist der Digitale Antriebsstrang schon Realität.

Das einzige was bei Stromer innovativ ist, das ist die Preisentwicklung



Also bei der Zuverlässigkeit, die so mancher Stromer hier an den Tag legt, ist es wohl die blödeste Idee den Notbetrieb (fahren ohne Elektronik) abzuschaffen...

Also bei dem, was man hier so ließt und selbst erlebt, würde ich mir so ein Stromer niemals kaufen...



.... Immerhin besitzt die Studie ja noch eine Ladebuchse....

Also nicht ganz das "Perpetuum Mobile" :-)

Grüße
Elektrostrampler



Ich hab mit meinen Stromer auch bei der Zuverlssigkeit bisher gute Erfahrungen gemacht, besser als mit meinem Bosch vorher, trotzdem würde ich auch nicht auf die Reserve/die Sicherheit und Unabhängigkeit das Rad ohne Motor fahren zu können verzichten wollen.
Ich bezweifle auch, dass man damit so einfach ein dem normalen Radfahren oder "Stromern" gleiches Fahr- bzw. Tretgefühl hinbekäme.
Und für mich perösnlich wäre ein solches Rad in der fünfstelligen Preisklasse nicht innovativ (genug), solange es weiterhin dieses unsägliche Vorderrad saut alles dahinter ein, vor allem den sensiblen Akku&Elektronikteil im Unterrohr. Nicht dass ich für dieses uralte Problem jetzt die Lösung hätte, aber ich bin ja auch nicht innovativ... ;-)



Jack_30:
Bei Podbike ist der Digitale Antriebsstrang schon Realität.


Bei Podbike gibt es zahlreiche Computersimulationen, aber nur sehr vage Infos, von fixer Kette ohne Schaltung ist die Rede. Daher habe ich auf velostrom.de zurückgegriffen:



Der entscheidende Punkt, welcher den elektronischen Antriebsstrang sinnreich macht, ist die Entkoppelung von Kadenz und Geschwindigkeit. Davon ist bei Podbike nicht die Rede.

__________________________________________________________

Stromer 500 Bestellt am Stromer Kick-Off vom 23. Mai 2009 vor dem Stade de Suisse in Bern - fährt seit 11/09 in Basel
Zurück zur Übersicht


www.stromerforum.ch | info@stromerforum.ch  

Weiterführende Links und Informationen
Hersteller www.stromerbike.com
Stromer Basiswissen, ST1 + ST2 Support-Informationen
Stromer offiziell auf Facebook
Stromer offiziell auf YouTube
Stromer generell auf YouTube
Stromer ST2 auf YouTube
Stromer Fachhändler
Stromer Flagship Store in 3173 Oberwangen bei Bern (Hauptsitz / Stromer Campus)
+41 31 848 23 00 info@stromerbike.com
Thömus Veloshop in 3145 Niederscherli bei Bern (Hauptsitz / "Bauernhof")
+41 31 848 22 00 info@thoemus.ch
Thömus Filialen in Bern an der Effingerstrasse 1 und im Westside
Weitere Stromer Plattformen
Blog Stromer e-bike im Alltag