GFBG-Forum - Gesellschaft für Forschung auf biophysikalischen Grenzgebieten
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Wünschelrute


Man hört immer wieder die Frage, ob die Funktionalität der Wünschelrute wissenschaftlich bewiesen sei.
Hier gibt es ein endloses empirisches Beweismaterial, das auch zugleich beweist, dass die menschlische Sensibilität der heute verfügbaren Messtechnik (noch) überlegen ist.
Mit dem aktuellen sensationellen Fortschritt der Messtechnik im Bereich extrem feiner Messungen darf man voraussetzen, dass auch das Phänomen der Wünschelrute nicht mehr lange ausgespart bleibt.



"Erdstrahlen Wünschelrute - zwischen Wissenschaft und Transzendenz" von Bernhard Wälti


Roland Wirz
Vorstandsmitglied der GFBG