4dem.de
Anzeigen Kinderwunsch & Spermaspende

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Samenspende? Becher?


hi, was geht denn hier ab, also ich
habe folgenden eindruck.

1. einige können wohl kein gesetzbuch
lesen, wenn ihr namentlich bekannt
seit und die frau es will, könnt
ihr immer zahlen.

2. andere wohlen die bechermethode
plattreden, warum wohl? :-)
stuten werden auch künstlich be
fruchtet, ohne lange in stimmung
gebracht zu werden.

3. dann gibts noch welche die sich als
frau ausgeben und sich auf diesem
wege wohl selbst anpreisen wollen.
(also ich kenne einen.... u.s.w.)

gruss frank




Wer kann denn hier nicht lesen? Bevor ich mich in wüsten Beschimpfungen ergehe, sollte ich erst einmal die Kleinanzeigen durchsehen.
In sehr vielen Fällen ist die Rede davon, daß die Frauen den Spender vertraglich gegen die Unterhaltspflicht absichern wollen.
Mein Beitrag zum Thema Vaterschaft und Samenspende befasst sich genau mit dieser rechtlichen Frage! Und ich lege genau dar, das nur(!!!) eine Gesetzesänderung den Status Quo ändern kann.
Die Bechermethode ist nach dem derzeitigen Erkenntnisstand nur die zweitbeste Methode für eine Empfängnis. Du scheinst Dich mit der Thematik der biologischen Voraussetzungen und des Prozesses der Empfängnis nicht beschäftigt zu haben. Laß Dich doch einmal von einem Frauenarzt oder Urologen beraten.
buchhalter



Hallo Buchhalter,

Deine Antwort gefällt mir!

Hans



Danke!

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten