4dem.de
Anzeigen Kinderwunsch & Spermaspende

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Samenspenden ist Vertrauenssache


Da ich bereits mehrfach gespendet und zumindest ein mal erfolgreich war, möchte ich über meine Erfahrungen berichten.
Nun, ich habe festgestellt, das jede Frau die auf diesem Wege einen Spender sucht durch Tausend Abgründe und Täler gegangen ist. Dies ist dann auch meist mit starken Emotionen verbunden. Darum finde ich ihr Medium gut um überhaupt festzustellen welcher Mann überhaupt bereit ist seinen Samen zu spenden. Nicht gut finde ich es jedoch, wenn die Frauen,
die so wie so schon meist durch so eine Situation psychisch stark belastet sind dann auch noch finanziell ruiniert werden. Aus dem Grunde würde ich hierfür niemals Geld verlangen.
Das größte Problem welches ich sehe ist: Samenspenden verlangt von beiden Seiten Absolutes Vertrauen. Es ist für mich als auch für die Frau schwierig zu erkennen ob der mir gegenüber es ernsthaft gut mit mir meint oder mich verarschen, oder eventuell einfach nur bumsen will. Zu mir muss ich sagen, dass ich ehrlichgesagt jeder Frau helfen möchte, aber ich bin vor jedem Treffen so nervös und aufgeregt, das es mich fast total fertig macht. Ich denke ein Bankräuber ist vor seinem Überfall nicht nervöser. Ich frage mich natürlich ob das wohl normal ist. Ich denke wenn wir Menschen alle etwas lockerer miteinander umgingen. Das ist jetzt nicht unbedingt auf Samenspenden bezogen; ließe sich noch leichter miteinander leben. Das gleiche gilt für mich auch zum Thema: Organspenden. Aber diese Spende tut halt nicht weh. Menschen die nur auf Abzocke aus sind machen das Leben in unserer Gesellschaft schwierig und Anonym.




WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten