Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Krankheiten - Blasensteine - Kommentare und Fragen


Klicke oben rechts auf um einen neuen Beitrag zu schreiben
oder eine Frage / einen Kommentar zu veröffentlichen.


Dein Beitrag erscheint dann gleich hier ...

Hier sollten Kommentare und Fragen zum fest-gepinnten Thema

'Gesundheit + Krankheiten ::: Übersicht'

einen festen Platz haben.

Da ältere Beiträge von Zeit zu Zeit gelöscht werden, übertragen Modereatoren und Administrator interessante Postings in den Thread 'Gesundheit + Krankheiten ::: Übersicht'. So bleiben wichtige Beiträge erhalten und sind schneller auffindbar.




Zuletzt bearbeitet: 09.05.08 12:39 von Administrator


hi,
hat jemand von euch erfahrung mit Blasen oder -steinen bei wüsis.
eines unsrer jungtiere hatte dieses krankheitsbild ( blut im harn, aufgezogenen rücken, schmerzstrecken...)
arbeite bei einer tierärztin *supi* hat ihn behandelt und "belluno" ist wieder fit.



Und sie hat dir nicht gesagt, wie du in Zukunft vorgehen sollst?

Ich weiss nur einiges über Blasensteine beim Menschen. Viel trinken ist dann angesagt und bei den meisten wird eine Ernährungsumstellung nach Steinanalyse fällig (man prüft, woraus der Stein ist, und isst nichts mehr, was von dieser Substanz viel enthält). Aber bei Mäusen wird das schwierig umzusetzen. Permanentes Wasserangebot ist eh selbstverständlich, wieviel davon die Maus nutzt, kann man schwer beeinflussen...

____________________________________________
see the animal in his cage that you built?
are you sure what side you're on?
better not look him too closely in the eye...
are you sure what side of the glass you're on?
- nine inch nails


Habe zwei junge Rennmäuse seit 4 wochen bei mir im Terrarium.
Seit ca. 1-2 Wochen hüpfen beide(die eine öfters) nach oben gegen das Luftgitter auf dem Terrarium und gegen die Scheibe.
Eine Maus zittert seit gestern und ist sehr langsam.
Ich kann mir das nicht erklären.
MfG thomas



Hi,

sofort ab zum TA um abzuklären was den Mäusen fehlt. Das hochspringen ist ja nicht einmal abnormal, aber das zittern. Ist das Terrarium gut genug durchlüftet oder staut sich die Atemluft zu sehr?

Viele liebe Grüße Eure
Mauzzi





ich hab ein Problem...
eine meiner Rennmäuse hat seit ca. gestern blau/schwarze verfärbungen um die nase rum und am Hintern.
Aber es scheint ihm nicht weh zu tun, er ist auch sehr lebendig und läuft rum, nagt ect.
ist es was schlimmes?
oder hat vielleicht jemand erfahrungen mit sowas?
bitte helft mir....

***Amadeus die sexy Rennmaus***

"Du hast für mich gekämpft, damals wie ein echter Freund."
"du hasst jemanden nur, wenn du ihn krass geliebt hast..."
"kein Label ne Lebenseinstellung."


Hallöchen zusammen,
ich habe eine frage, hat jemand erfahrung beim nabelbruch?
meine eine kleine wüstenrennmaus (2 1/2 jahre) leidet an ein nabelbruch.
war schon beim tierarzt und habe tropfen (surolan) bekommen. die soll ich 2 mal am tag raufmachen. natürlich nicht ganz einfach....
muß in 1 woche nochmal zum tierarzt. gibt es heilungschancen? mache mir richtig dolle sorgen...
lg



Hallo,
wir bräuchten einen Rat, unsere Mäuse sind ca. 2 Jahre alt. Eine hat immer wieder gesundheitliche Probleme, wie z.B. 2x ein gebrochenes Füßchen. Auch hat sie immer wesentlich weniger gewogen als die Andere (75 g zu 108g). Im Augenblick geht es ihr wieder schlecht. Hatte vor ca. 3 Wochen Lähmungen der hinteren Beine, die nach kurzer Zeit wieder vorbei war. Der TA hat sie geröntgt aber nichts festgestellt. Mittlerweite humpelt sie ständig. Verliert auch manchmal das Gleichgewicht. Man hat das Gefühl, dass ihr jeder Schritt weh tut, sie meidet sämtliche Hindernisse. Ein weiterer TA Besuch hat uns auch nicht weiter gebracht. Wir sind ziemlich ratlos.
Wären sehr dankbar um einen Rat.



Hallo,

kann es sein, dass sie einen Schlaganfall hatte? Da findet der TA nichts beim Röntgen. Der Gewichtsunterschied ist nicht tragisch - das ist normal, dass eine Maus mehr wiegt als die Andere. Bei einem Schlaganfall haben sie auch Lähmungserscheinungen, die weg gehen können. Irgendwie hört sich das auch nach eingeklemmtem Nerv oder so etwas. Ich würde mal den TA wechseln und die Maus nochmal vorstellen.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Hallo,
vielen Dank für Eueren Rat, wir werden gleich am Montag einen
anderen TA aufsuchen.
Gruß Iris



Ich hab bei deiner Beschreibung auch gleich an einen Schlaganfall denken müssen. Oftmals behalten die Tiere Gleichgewichtsstörungen zurück.
Findet er Futter und Wasser und ist auch ansonsten noch agil? Oder lebt er sehr zurück gezogen?

Liebe Grüße Snoopy
*********************************************


Zurück zur Übersicht


Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik