Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Hirse


Ich gebe meinen Rennis manchmal Hirse. Da hatte ich Plötzlich die Idee. Das ich die Hirse keimen lassen könnte. Ist das Okey oder ist es nicht so gut für die Rennmäuse? Bin froh auf baldiges Antworten
Nicht böse gemeint.



Ich denke nicht, dass du Erfolg haben wirst.
Aber es gibt spezielles Keimfutter (beim Vogelfutter), das kannst du keimen lassen und anbieten.

Achtung- Hirse ist ein Dickmacher. Deswegen eher in Maßen anbieten.

Liebe Grüße Snoopy
*********************************************




Keimfutter kann man ihnen geben. Aber äußerste Vorsicht, Keimfutter fängt sehr schnell an zu schimmeln und wenn es dann gefressen wird ist das nicht mehr gut für die Kleinen.
Meine Erfahrung ist, dass sie viel zu wenig davon fressen als dass es sich lohnen würde. Man wirft wieder mehr weg als sie fressen und damit finde ich es als sinnlos an. Auch Zuchttiere sind nicht übermässig begeistert davon.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Oke. Danke

Zurück zur Übersicht


Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik