Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Mäuschen liegt im Sterben - Fragen


Das Problem ist eben, dass die die kleinen erst ab 8 Wochen aufnehmen, da muss man also mega glück haben und sofort zuschlagen können..
Ich werde es nun folgendermaßen machen, dass ich bei dem Geschäft, dem ich halt auch vertraue anrufe und sie darum bitte mich zu kontaktieren sobald sie 8 wöchige Männer reinbekommen und dann greife ich zu. Anders weiß ich mir grade nicht zu helfen und ich bin halt mega ratlos und unerfahren darin kompetente Züchter aufzusuchen ..



Zuletzt bearbeitet: 02.04.15 22:13 von Githa


Woher bekommen die denn ihre Tiere?
Evtl vermitteln die dir jemand und du könntest so ein 6 wöchiges bekommen?

Hast mal in online Kleinanzeigen geschaut, ob dort vllt was bei dir zur Abgabe ist?

Aber ist meist so.. wenn man ein Tier "braucht", ist keines in der Gegend...



Liebe Grüße Snoopy
*********************************************




Ich hatte heute mit einer sehr lieben Dame aus dem Geschäft telefoniert und es klang so als nehmen sie ihre Tiere auch nicht von irgendwem, ich werde beim nächsten Gespräch mal genauer nachfragen, das ist ein guter Hinweis danke

Allerdings hat mir die Dame zugesagt, mich zu kontaktieren sobald sie genau die passende Maus für mich bekommt. Sie hat sich das Geschlecht und das genaue alter aufgeschrieben sogar explizit dass es nicht über 8 Wochen sein darf, das fand ich total liebenswert. Sie meinte allerdings auch, dass ich mich noch einige Wochen gedulden muss aber ich drücke jetzt einfach die Daumen, dass das alles klappt..

Mein übrig gebliebener Mäusemann ist ganz verändert.. er ist sehr angespannt und schreckhaft, da der andere so verfressen und deshalb ganz zutraulich war, hat dieser sich auch mehr getraut aber das ist jetzt ganz anders.. es ist als würden wir nochmal von Anfang starten.. aber ich beschäftige mich wenn er draußen ist ganz viel mit ihm, in den letzten zwei Tagen war er wirklich nur kurz zum Fressen aus seinem Untergrund gekommen, jetzt ist er zum Glück schon wieder aktiver..

Achja zu deiner Frage Snoopy, nein bei den Kleinanzeigen war leider überhaupt nichts dabei, das war total frustrierend :/

Nochmal danke Leute für die vielen Tipps und das Interesse, das hilft mir so viel


Zuletzt bearbeitet: 04.04.15 19:37 von Githa


Hallo,

die Mäuse ziehen sich meist zurück, wenn sie alleine sind. Die Gemeinschaft macht stark und in dem Fall fehlt sie dann. Das wird sich wieder ganz legen, wenn er einen Partner hat. Bleib am Ball.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Ist es denn machbar mit dem Wechseln der Seiten wenn die eine Maus zumindest nicht wirklich Handzahm ist ? Er nimmt zwar Futter und so von mir an aber lässt sich weder streicheln oder generell anfassen und lässt sich schon gar nicht greifen.




Och, das habe ich des Öfteren hier bei mir. Wenn ich Mäuse zum Vergesellschaften bekomme, die nicht handzahm sind. Da hilft wieder jegliche Röhren zum Umsetzen. Aber gerade beim Umsetzen werden manche Mäuschen zahmer. Beim Zurücksetzen einfach über die Hand laufen lassen, das hilft auch schon beim Zahmwerden.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Hallo ihr Lieben!

Ich bekomme Samstag die neue Maus !
Das Geschäft meines Vertrauens hat mich kontaktiert und sie haben einen kleinen Mäuserich im passenden Alter, nur wird er jetzt noch auf Krankenheiten durchgecheckt und bekommt sogar ne Wurmkur und dann darf ich ihn am Wochenende abholen
Ich bin so aufgeregt, hoffentlich klappt die Vergesellschaftung !
Ich werde fleißig berichten



Hey super- freut mich sehr!!

Das wichtigste ist wirklich viiiel Zeit und Geduld. Lieber ein paar länger im Trenngitter, als es zu überstürzen.
Und dass das Inventar und alles eben mit Essigwasser gereinigt wurde. Dann sollte nichts schief gehn

Liebe Grüße Snoopy
*********************************************




Die beiden bekommen einen extra Käfig/Aqua für die Vergesellschaftung, der ist auch ein wenig kleiner als der ganz Große. Trenngitter ist bereits befestigt
Anfangs bekommen sie ja "nur" Einstreu, Heu, Futter, Wasser und ein bisschen Pappe oder ?
Soll ich ein Sandbad zur Verfügung stellen, lese diesbezüglich immerzu unterschiedliche Meinungen :/



Wenn der Platz fürs Sandbad da ist, ja. Ist ja auch zur Fellreinigung. Ich habs zur Verfügung gestellt!

Weniger Platz ist für die Zeit gut. Auch nachher sollen sie ja erstmal nicht das ganze Gehege haben und auch erstmal wenig Inventar.

Liebe Grüße Snoopy
*********************************************




Hallo,

das hört sich schon mal gut an. Heut und Pappe nur so, dass sie sich nicht drunter verstecken können. Sandbad mache ich oft so, dass ich es nur auf einer Seite anbiete. Da man täglich zweimal wechselt ist es ja egal aber durch den Sand wird der Gruppengeruch besser aufgenommen.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Haaalloooo ihr Lieben

es ist soweit, mein neues Mäuschen ist bei uns eingezogen !
Ich bin jetzt schon unheimlich verliebt! Er ist so mini klein aber soo mutig und neugierig, läuft bereits über die hand und lässt sich ein wenig streicheln Er frisst eifrig und ist super aktiv, die wahre Wonne
Da mein verstorbener Mäuserich Merlin hieß, habe ich den kleinen Mann Artus getauft, als Merlins Schüler wie in der Sage

Bei Mogli bricht es mir ein wenig das Herz. Er kam jetzt von seinem großen Paradies, wo alles vertraut war in so einen engen kleinen Bereich mit kaum Möglichkeiten
Er ist damit sichtlich unzufrieden, ich hoffe wirklich dass ich ihn nicht zu lange dort drin lassen muss

Die beiden gehen allerdings sehr entspannt mit der anwesenheit des jeweils anderen um, sie ignorieren sich aktuell hauptsächlich, haben sich aber schon das ein oder andere mal durch die Trenngitterstäbe beschnuppert. Aber total gelassen.
Ich hatte mich für ein Trenngitter mit zwei Drahtwänden entschieden, weil die Nase von Artus noch so klein ist und zu leicht da durch passt und ich wusste ja nicht wie Mogli auf ihn reagieren würde. Leider ist der Abstand zwischen den beiden Drahtwänden ein weig breiter, geschätzt 2 cm anstatt 1cm :/ Ich hoffe das macht nichts..

Ich werde alles im Auge behalten und fleißig berichten.





Hallo Githa,

das ist ja super, dass der Kleine schon da ist. Der Abstand macht gar nichts - im Gegenteil, sie können sich wenigstens nicht beissen aber gut riechen. Das passt. Wenn alles gut läuft sind sie maximal 1 Woche in der "Enge" das verkraften die Kleinen schon.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




soo die erste Nacht ist überstanden, die beiden Leben ganz entspannt nebeneinander und fühlen sich so gar nicht voneinander gestört, im Gegenteil, sie versuchen am trenngitter zu buddeln

Der große Mogli fühlt sich allerdings in dieser Enge absolut nicht wohl, er war schon immer super aktiv und liebt es im Laufrad oder durch den Käfig zu flitzen und das geht ja jetzt nicht mehr, deshalb geht der wortwörtlich die Wände hoch, er klettert ständig das Trenngitter hoch und lässt sich dann fallen, ich kann das gar nicht mitansehen
Ich gebe ihm jetzt immer eine papprolle rein damit er irgendwas zerlegen kann, das lenkt ihn dann ein paar Minuten ab



Hallo Githa,

das Trenngitter hochklettern machen fast alle Mäuschen. Das ist auch ein Versuch auf die andere Seite zu gelangen, damit man nicht mehr alleine sein muß. Meine Erfahrung ist, dass dies ein positives Zeichen ist, solange es nicht mit extrem aggressivem Gitternagen einhergeht.
Bei mir ist es meist so, dass die Kleinen hoch klettern umd auf die andere Seite wollen, weil sie direkt von den Eltern meist dann ins Trenngitter kommen. Da fühlen sie sich sehr alleine und wollen deswegen drüber klettern.
Das mit dem Rollengeben zum etwas austoben ist in Ordnung. Er soll sich nur nicht darin verstecken können und die Einstreu soll dann nicht zu hoch werden. Ansonsten einfach ein Teil der Einstreu wieder raus nehmen.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/


Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht


Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik