Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Freigehege für meine Renner


Hallo ihr Lieben,

ich habe auf eurer Seite gesehen, dass ihr vorschlagt als Freilaufgehege eines zu kaufen, welches aus Gittern besteht. Genau so ein Gehege wie auf dem Bild suche ich!!

http://www.web-toolbox.net/maus/freilauf.htm

Wo bekomme ich so etwas her? Ich habe schon auf verschiedenen Seiten im Internet geschaut, aber bislang war nichts richtiges dabei..

Leider bin ich auch nicht handwerklich begabt, dass ich so etwas selber bauen könnte.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

LG
Kate



Hallo Kate,

schau mal unter Kaninchenfreigehege oder Freilaufgehege, da gibts es viele verschiedene. Meistens bestehen sie auch aus mehreren Gitterteilen, so dass man entweder einen kleinen Auslauf oder einen Größeren aufstellen kann.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Habe da eben etwas bei ebay entdeckt. Bestehend aus 8 Elementen von 34 x 23 cm mit einem Gitterabstand von 1 cm. Preis 13,50 Euro.

Link: Ebay Freigehege für Hamster Mäuse Rennmäuse

<º)()))))<<
give a man a fish, help him for a day,
teach a man to fish, help him for lifetime


Hallo,
ich hatte bei unseren ersten drei Süßen genau das gleiche Problem: ich wollte auch gerne so ein Freilaufgitter wie ich es auf gerbils crossing gesehen hatte, habe aber auch "nur" das gefunden, auf das Wilhelm hingewiesen hat. Da in einigen Beurteilungen (zooplus) aber mehrfach erwähnt wurde, das die Mäuse da doch noch ausgebüxen konnten, hatten mein Mann und ich uns für folgende Alternative entschieden:
wir haben einen Freilauf mit Holzumrandung genommen (6 Teile, je 80 breit,50 hoch), den man je nach Platzangebot auch kleiner zusammenstecken kann. Da unsere Brisby trotzdem immer wieder oben drüber kletterte (aufgrund des Gitters), haben wir auf je einer Seite der Elemente noch eine Platte befestigt (ich weiß gerade nicht, wie das Material heißt, das man z.B. als Schrankrückwand nutzt)! Dadurch lassen sich die Elemente zwar ein kleines bisschen schwerer zusammenstecken, aber diese Seite nach innen gerichtet, können die Mäuse nicht mehr hochklettern. Wir haben das dann mal komplett zusammengesteckt und dann mittig auch etwas zum Klettern angeboten - mit genug Abstand zu den Seiten, oder auch mal mit den Elementen unsere Essecke abgeteilt, sodass sie richtig viel Platz zum Flitzen hatten. (Laminat, daher kein Problem mit "Pipipfützen", keine Kabel, aber ein paar Ecken mit von Brisby angeknabberter Tapete ). Insgesamt war das natürlich teurer, aber ich finde, es hat sich gelohnt! Und man benötigt dafür auch kein großes handwerkliches Geschick, denn die Platten kann man sich ja im Baumarkt passend zuschneiden lassen.

LG,
Marianne

Zurück zur Übersicht


Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik