Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Rennmaus mit verletztem Fuß/Bein!
Tags für dieses Thema: Fuß Knochenbruch


Update:
Auf Anraten des Tierarztes hin, da Columbus Füßchen noch länger braucht, bis es amputiert werden kann und er nicht alleine sterben soll, habe ich ein Leihmäuschen dazu geholt! Cosmo ist erst niedliche 8 Wochen alt und versteht sich prächtig mit meinem Renner. Vorher saß Columbus immer sehr deprimiert in seinem Nest und wirkte depressiv- kein Wunder, er war ja wochenlang allein. Mittlerweile jedoch ist er dank der Gesellschaft sehr aktiv geworden, kuschelt mit Cosmo und hat sich daran gemacht, ihm das Nestbauen beizubringen.

LG, rennmausa


Zuletzt bearbeitet: 13.11.15 17:25 von rennmausa


Hallo rennmausa,

das hört sich ja gut an. Mäuschen leben meist auf wenn sie einen neuen Partner bekommen. Ich hoffe, dass das dann gut geht mit der Amputation.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Update:

Auch nach langer Wartezeit ist das Füßchen nicht komplett abgestorben, der Bruch scheint allerdings auch nicht zu verheilen. Da mein Senior jedoch gut mit dem inzwischen reduziert verabreichten Schmerzmittel zurechtkommt, trotz seiner Verletzung sehr aktiv ist und eine OP ein zu hohes Risiko darstellen würde, verzichten wir auf die geplante Amputation.

LG, rennmausa



Hallo,

dann steht ja einer Vergesellschaftung auch nichts mehr im Wege. Jetzt sollte man langsam damit beginnen, damit er nicht noch länger alleine bleibt. Die Mäuse sehen sich nicht als behindert an und kommen mit solchen Problemen ganz gut klar. Aber ohne Partner ist es auf Dauer für sie halt richtig schlimm.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Tatsächlich hat er schon seit einigen Wochen Gesellschaft (siehe oben auf der Seite) und versteht sich sehr gut mit dem Neuen.



Huhu rennmausa,

ja stimmt, hatte ich ja ganz vergessen, dass er nicht mehr alleine ist.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/


Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht


Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik