Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Beissereien


Hallo!
Ich habe 6 Rennmausjungs, alle etwa 1 Jahr alt und von klein auf zusammen gehalten. Sie haben sich bisher immer vertragen... Doch seit etwa einer Woche kabbeln sich zwei der Renner immer wieder. Mal jagt der eine den anderen, mal anders herum, wie verrückt durch den Käfig. Ich habe mir das 30 Minuten lang angeguckt, dann hab ich die eine erschöpftere Maus für eine Stunde separiert. In der Zeit habe ich einen ganz neuen Käfig gereinigt und neu bestreut und alle 6 wieder zusammen hineingesetzt, natürlich ohne Einrichtung etc.
Das ging jetzt 4 Tage gut - intakte 6er Gruppe, ohne Beissereien, alle am Kuscheln etc. Heute morgen sah ich dann, dass meine beiden "Streithähne" sich wieder am jagen waren und dass der eine ne Bisswunde am Vorderbein hat. Er wurde weiter von dem anderen Renner gejagt, also hab ich die Gebissene jetzt rausgenommen und in ein separates Gehege getan... Das ist jetzt nur mit Zewa ohne Streu, hab die Wunde mal desinfiziert. Ist denke ich nicht sooo schlimm.
Wie gehe ich nun weiter vor? Hat jemand einen Tipp? Ich würde vom Gefühl her den Gebissenen noch ein zwei Tage alleine auf Zewa halten bis die Wunde besser ist und dann erneut eine Vergesellschaftung mit allen 6 zu versuchen. Wobei ich schon etwas Angst habe, dass die jetzige 5er Gruppe den Separierten dann ausstößt... Soll ich lieber noch ein, zwei andere zu der Verletzten setzen? Aber dann spaltet sich die Gruppe vllt ganz oder?
Liebe Grüße und danke für eure Tipps!

PS: Die beiden Käfige ( 5 und 1) stehen natürlich direrkt, quasi Gitter an Gitter, nebeneinander für den Geruch...



Hallo,

du wirst nicht drum rum kommen die Gruppe zu spalten. Ich würde dem separierten Mäuschen schnellstens einer der andere Mäuse dazu setzen. Der arme Kleine wird sonst komplett verstoßen, dann brauchst du ein Jungtier. Eine 6er Gruppe wird sowieso auf früh oder spät auseinanderbrechen. Dann hast du zumindest mal zwei Mäuschen auf Nummer sicher sitzen. Die anderen Vier wirst du wohl oder übel beobachten müssen. Wird aber nicht lange gehen, dann streiten sich die nächsten. Im Moment wäre es eigentlich sinnvoll alle in Zweiergruppen zu setzen. Denn wenn man mal nicht zu Hause ist, beißen sie sich zu Tode.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Schliesse mich an, du musst trennen.

Hatte das früher selbst auch. Eine 6 er Gruppe, welche dann eine 4er und eine 2er wurden und zum Schluss waren es 3 2er Gruppen.

Rennmäuse sind nicht zur Haltung von Gruppen, sie sollten zu zweit gehalten werden.



Liebe Grüße Snoopy
*********************************************




Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik