Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Welche "Rasse"


Vor genau einer Woche haben wir die Mäuse beim Züchter geholt. Der machte auch n ganz tollen Eindruck. In der Anzeige stand "Wüstenrennmäuse". Jetz les ich aber immer öfter, das es verschiedene Unterteilungen gibt. Mongolische, Rennmäuse, gerbils...
Klärt mich mal einer auf bitte!?
Und was zum Geier hab ich denn jetzt? Mongolische Wüstenrennmäuse, oder Rennmäuse oder gerbils, oder doch was anderes? Welche unterschiedlichen Merkmale haben die denn? Im Internet les ich so viel und so viel verschiedenes...da wirste jeck
Der Züchter is natürlich grad im Urlaub....



Die Mongolische Rennmaus (Meriones unguiculatus) wird umgangssprachlich hier auch Gerbil genannt. Gerbil ist meines Wissens nach der englische Begriff.

Es gibt noch persische, libysche, aarabische Rennmäuse.
Ausserdem die Sundevall und Buschschwanz Rennmaus.
Auch die fette Sandratte zäht dazu. Noch recht unbekannt ist die Kösens Rennmaus.

Der häufigste Vertreter ist jedoch die Mongolische, welche du auch bestimmt hast


Liebe Grüße Snoopy
*********************************************



blub, möp, quiek D


Ab und zu gibt es noch den Begriff: Mongolische Wüstenrennmaus

Diese Bezeichnung wurde aber auf Mongolische Rennmaus korrigiert.

Du wirst mit Sicherheit die Mongolische Rennmaus haben.

Die genaue Unterteilung sieht so aus:
Ordnung: Rodentia (Nagetiere)
Unterordnung: Myomorpha (Mäuseverwandte)
Überfamilie: Muroidea (Mäuseartige)
Familie: Muridae (Langschwanzmäuse)
Unterfamilie: Gerbillinae (Rennmäuse)
Gattung: Meriones (Sandmäuse)
Art: Meriones unguiculatus (Mongolische Rennmaus)

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Gott ist das kompliziert
Aber danke!



Nee, das ist nicht kompliziert Ein Tier, viele Namen.. hihi

Liebe Grüße Snoopy
*********************************************



blub, möp, quiek D


Oder so, wie mans nimmt
Sind und bleiben eh meine süßen Mäusis/Rennies
Lustig das man sich so in zwei kleine Mäuse verschissen kann <3



LittleAngels:
Ab und zu gibt es noch den Begriff: Mongolische Wüstenrennmaus
■□■

Da die nicht in der WÜSTE ~
sondern Steppe...leben
Langer Schwanz mit "Büchel" Am Ende
Körper/Schwanz etwa gleich.
■□■
Diese Bezeichnung wurde aber auf Mongolische Rennmaus korrigiert.

Du wirst mit Sicherheit die Mongolische Rennmaus haben.

Die genaue Unterteilung sieht so aus:
Ordnung: Rodentia (Nagetiere)
Unterordnung: Myomorpha (Mäuseverwandte)
Überfamilie: Muroidea (Mäuseartige)
Familie: Muridae (Langschwanzmäuse)
Unterfamilie: Gerbillinae (Rennmäuse)
Gattung: Meriones (Sandmäuse)
Art: Meriones unguiculatus (Mongolische Rennmaus)




Snoopy:
Die Mongolische Rennmaus (Meriones unguiculatus) wird umgangssprachlich hier auch Gerbil genannt. Gerbil ist meines Wissens nach der englische Begriff.

■□■
Oder ist der Gerbil ~ eine andere Art -
weil in der Futter-Sorte - Obst ist ? ! ?
Was ja der Mongole ~ nur in Mini Mengen
erhalten sollte...
■□■

Es gibt noch persische, libysche, aarabische Rennmäuse.
Ausserdem die Sundevall und Buschschwanz Rennmaus.
Auch die fette Sandratte zäht dazu. Noch recht unbekannt ist die Kösens Rennmaus.

Der häufigste Vertreter ist jedoch die Mongolische, welche du auch bestimmt hast




Die Unterfamilie ist Gerbillinae - also Rennmäuse. Wird nur eben gerne abgekürzt als Gerbil. Da sind alle Rennmäuse gemeint, daher auch die Unterscheidung vom Futter.
Ich gebe meinen Mongolischen Rennmäusen kaum noch Obst - das fördert nur Diabetes.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/


Zurück zur Übersicht


Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik