Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Knabberalarm


Zu Hilfe, unsere Mäuse knabbern grad alles an was nicht niet und Nagel fest ist...

Ja, sie bekommen reichlich Zweige und Karton und bekommen jeden Tag frisches Gemüse. Sie haben seit 5 Wochen ein Aquarium als Domizil, können also auch reichlich buddeln.

Nur können sie gerade nicht richtig dass Laufrad nutzen, weil es durch ihr gebuddelt etwas eingesunken ist. Ich möchte es nicht verändern, weil sonst der Tunnel ein bricht. Meint ihr, wenn sie wieder drin rennen können, das die das knabbern am Laufrad und am Deckelgitter usw lassen, oder haben sie n anderes Problem?

Ausserdem hat sich tierisch ihr Schlafrhythmus verändert. Sie sind seit 4 Tagen fast nur noch wach. Beunruhigt sie vllt irgendwas? Es hat sich aber bei uns nichts verändert?

Geknabbert wird übrigens grad im Akkord.



Huhu,

wenn sie Laufradsüchtig sind, wäre es besser das Rad frei zu schaufeln. Ohne Rücksicht auf die Gänge. Außerdem können sie die Gänge wieder reparieren. Sie knabbern am Laufrad, weil es nicht mehr so funktioniert. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie selbst Kartons, die als Brücke eingesetzt werden nicht annagen. Aber wehe, sie sehen das nicht mehr als Brücke an, dann ist er in null komma nichts zerlegt. Deckelgitter sind natürlich gern gesehen als Nageobjekt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie 4 Tage lang nur noch wach sind. Sie schlafen mit Sicherheit - nur bemerkst du es nicht. Und wenn sie die Schlafenszeit vor allem auf Nachts verlegen. Wenn sie etwas beunruhigen würde, dann würden sie Alarm schlagen, also mit den Hinterpfoten trommeln. Ich hatte auch schon ein Paar, bei dem der morgentliche Karton wichtiger war als das Futter. ;-)

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Können die sich durch das nagen am Gitter nicht die Zähne zerstören?
Gut dann Versuch ich mal das Laufrad frei zu bekommen und schau was passiert und hoffe dass das genage am Gitter wieder aufhört. Denn schließlich ist neben knabbern, das Laufrad das wichtigste für unsere Mäusis!

Ich mein, zwei Mäuse, 4 Zweige plus eine Klorolle und zwei küchenrollen... In zwei Stunden kaum noch was zu sehen. Ich sag immer sind Schwäbische Mäuse: schaffe schaffe, Tunnel baue!



Huhu,

nein die Zähne gehen davon nicht kaputt. Aber sie können sich sonst verletzen. Es ist also schon besser wenn sie das aufhören. Ich würde ihnen einfach noch mehr Kartons dazu tun, wenn das Laufrad dann frei ist. So dass sie sehr viel mit zernagen beschäftigt sind. Eine Kloorolle bietet kaum Widerstand. Nimm mal härtere Kartons. Sie schaffen nicht alles so schnell. Bei extremem Nagen gebe ich starke Kartons hinein. Allerdings habe ich solche Extremen ganz selten. Meist kommen sie mit normalen Kartonagen aus.
Die Kartons kannst du auch biegen, so dass es kleine Häuschen werden - und dann mehrere nebeneinander setzen. Dann können sie auch drauf herum klettern.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Ja solche hatte ich schon, sind aber schon zu Reisig verarbeitet worden. Und ich Knicke sie auch immer zu Tunnel, wie du schon sagtest!

Von den ganzen genage is der Inhalt des Aquariums schon so hoch geworden... Ich glaub ich muss da auch mal was raus nehmen. Musste deshalb schon ihr Häuschen raus holen, weil sie das aufs Häuschen schmeißen und dann leichter ans Gitter kommen...



Hallo,

ja wenn zu viel Streu drin ist und sie darum ans Gitter kommen, dann nehme etwas von der Einstreu raus. Dann kommen sie nicht mehr ans Gitter. Und weiter starke Kartons geben. Wenn sie doch so fleißig sind würde ich immer wieder etwas Einstreu raus nehmen - so zwischendurch halt.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Habe einiges an Einstreu bzw zerknabbertem Zeugs raus geholt.
Das LR hab ich von oben jetz am Gitter befestigt.
Sie sind ruhiger, knabbern nicht mehr wie blöde an allen rum. Ok, sie kommen auch nicht mehr ans Gitter! Das LR wird nicht mehr als knabberstelle benutzt, dafür aber grad komplett ignoriert. Aber kommt bestimmt wieder. Ich mein, die denken sich auch, warum nimmt die doofe Nuss unser Streu weg!?
Sind aber eh grad am buddeln weil ja der Gang kaputt ging, ist eh grad wichtiger!

Ok, dafür schert Speedy jetz im den Ecken...


Zuletzt bearbeitet: 27.10.16 14:11 von RockySpeedy


Huhu RockySpeedy,

gut sie nutzen das Laufrad jetzt nicht. Momentan nicht tragisch. Halte sie mal die nächste Zeit so, dass sie nicht zu viel Einstreu haben, aber leicht ans Laufrad kommen. Es kann auch sein, dass die Mäuse überfordert sind. Das hatte meine Tochter auch mal bei einem Paar. Je mehr die an Kartons bekamen je eher sind die total ausgeflippt. Wenn sie nur einen Karton bekamen haben sie den ganz langsam und gemütlich zerschreddert. Mehr als 1 Karton durfte man nicht hinein geben sonst war das Chaos gleich wieder perfekt. Vielleicht sind deine Zwei auch so.
Wenn einer jetzt mal in einer Ecke scharrt versuche den Mittelweg zu finden - nicht zu viel aber auch nicht zu wenig zum knabbern. Teste es mal aus ob das hilft.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




So, dass Problem hat sich erledigt.
Das LR wird wieder ganz schön als das benutzt, für das es gebaut wurde. Es wird nicht mehr wie blöde an allem geknabbert.
Was wir gemacht haben? Wir waren in den Herbstferien im Urlaub und unsere Mäusesitterin ist wohl auch noch Mäuseflüsterin und hat das wohl unbewusst so toll gemacht, das sie statt knabbern, angefangen haben eine meeeega Höhle zu bauen!
Jetz wird nicht mehr geknabbert nein, jetz Arbeiten sie ganz kräftig am Innenausbau!





Hallo,

aber irgend etwas muss sie doch dann verändert haben, damit das jetzt wieder klappt. Hat sie weniger Knabbersachen rein gegeben? Oder mehr? So einfach umprogrammieren geht bei den Mausis nun auch nicht - ist ja kein Computer. ;-)

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/




Ich hab sie angewiesen “nur“ einen Karton oder zwei kleine Zweige o.ä. rein zu machen und wenn am nächsten Tag was übrig ist, dem entsprechend weniger rein zu machen. Davor hab ich eh noch einiges an einstreu raus geholt, dass sie nicht wieder ans Gitter kommen.
Scheinbar hat sie genau den mittelweg gefunden.
Meine Tochter, die sich meistens um sie kümmert (offiziell ihre Mäuse, da sie aber erst 8 ist, machen wir es eigentlich alle), macht auch nur noch mit unsrer Absprache knabberzeug rein.

Jetz is es eh neu gemacht. Jetz haben se erst mal wieder was anderes zu tun, als alles anzuknabbern.



Huhu RockySpeedy,

ich denke, dass die Mäuse einfach überfordert waren und sozusagen nicht wussten wo sie anfangen sollen. ;-)
Hört sich zwar lustig an, gibt es aber öfter als man denkt. ;-)

Prima, dass ihr das Problem jetzt wieder im Griff habt. Ich drücke die Daumen, dass es so bleibt.

Euer
Clan of little Angels

http://www.little-angels-clan.de/


Zurück zur Übersicht


Hier darf jeder seine Meinung sagen, wilde Thesen aufstellen und behaupten Rennmäuse stammen vom Mars. Kein Problem, solange man niemanden persönlich angreift! Antworten sollen sich auf den Beitrag beziehen, nicht auf den Autor! Der Ton macht die Musik