F O R U M
zu La Loba's Wolfshöhle

"Hilfe zur Selbsthilfe"



20.03.2003
Ein stiller Gruß, ein Gebet, zum Gedenken und zur Mahnung
nicht nur zum 11.09.2001
sondern für jeden Tag,
jedes Lebewesen
und unsere Mutter Erde!
Wir sind EINE Welt
und WIR gestalten diese Welt
mit der Kraft unserer Gedanken,
Handlungen, der Liebe und des Verstehens!
gewidmet von Schamanca


Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Aktueller Fernsehtipp


Aktuell: 9.12.08 Fernsehtipp
------------
Hi Ihrs,
weil ich mich für diese Thematik interessiere, erreichte mich von fleißigen Netzweberinnen die nachfolgend beschriebene Nachricht, die ich hier gerne weitergebe:

Heut abend im ZDF, 21.00 h - 21.45 h
Frontal21
"Das Pharmakartell"
Autorinnen: Christiane Eser, Astrid Randerath

Programmhinweis:

Dass es bei der medizinischen Versorgung vor allem ums Geschäft geht, dürfte weithin bekannt sein. Ehemalige Mitarbeiter der Pharmaindustrie äußerten sich vor der Kamera: Von Bestechung über Bedrohung bis zur Unterwanderung reichen die erschütternden Praktiken der kartellartigen Branche

Nun, eine ähnliche Sendung rettete mir damals quasi das Leben - half mir die Hintergründe meiner MCS-Erkrankung nachzuvollziehen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu bitten.

Also Augen auf und sich informieren, hilft in unserer "garnicht mehr so heilen Welt"

Liebe Grüßlis in Euren Tag

~grauschnauze~



---------------------------------------------
.....Erinnere Dich Deiner Selbst.....
Besinne Dich Deiner Fähigkeiten
..................Und Wachse...................


Liebe LeserInnen,

die Sendung ist ein wichtiger Beitrag und die weiteren Informationen auf der Webseite sind sehr zu empfehlen. Wenn nun jemand denkt, es geht nur um die Gesundheit wenn Medikamte verordnet werden, ist sicher überrascht, daß dem wohl oft nicht so ist.
Die Gesundheit ist ein Geschäft, es heißt auch so schön Gesundheitsmarkt. Was wird auf einem Markt gemacht, verkauft was sonst. Aber......!?!

Es ist entscheidend immer sehr gut informaiert zu sein, eine zweite Meinung zu hören, außer bei einer akuten Gefährung, auch immer möglich. Die Informationen sollten von unabhängiger Seite sein, nicht ganz einfach aber möglich.
Es gibt Bücher, Bibliotheken und das Internet. Krankenkassen und auch die Pharmafirmen, ja auch die, haben welche.

Ich habe mich immer sehr breit kundig gemacht, bevor ich eine Therapie, welcher Art auch immer, begonnen habe.

Es heißt doch so schön; zu Risiken und Nebenwirkungen......, mein Spruch dazu, zu Risiken und Nebenwirkungen, immer gut informieren und das Gehirn einschalten.

http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/0/0,1872768,00.html

Liebe Grüße von LaLeona


Das Leben ist wunderbar

Zuletzt bearbeitet: 10.12.08 18:07 von Administrator

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten