F O R U M
zu La Loba's Wolfshöhle

"Hilfe zur Selbsthilfe"



20.03.2003
Ein stiller Gruß, ein Gebet, zum Gedenken und zur Mahnung
nicht nur zum 11.09.2001
sondern für jeden Tag,
jedes Lebewesen
und unsere Mutter Erde!
Wir sind EINE Welt
und WIR gestalten diese Welt
mit der Kraft unserer Gedanken,
Handlungen, der Liebe und des Verstehens!
gewidmet von Schamanca


Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Abschied


Liebe Leser,

eine Mitstreiterin ist für immer gegangen:

Adelheid Hörnig

Der Tod ist ein Übergang in einen neuen Raum. So lange wir an
Adelheid denken wird sie leben.

Ihrer Familie wünsche viel Kraft und Beistand.

LaLeona





Das Leben ist wunderbar


Dank Dir LaLeona für's Reinsetzen dieser Nachricht.

Ja, Adelheid Hörnig war eine unermüdliche Streiterin für eine gerechte Sache.
Jetzt darf sie sich ausruhen und möge es ihr da besser gehen, wo sie jetzt weilt.

Da sie uns gedanklich durch die Thematik oft begegnet, wird sie auch in unserer Erinnerung oft präsent sein - möge ihre Familie den nötigen Trost und die Kraft finden, Adelheid's Weg fortzuführen.
Und hier der Nachruf einer Freundin
http://www.blog.de/media/photo/nachruf_adelheid_h_g/4170907
La Loba

---------------------------------------------
.....Erinnere Dich Deiner Selbst.....
Besinne Dich Deiner Fähigkeiten
..................Und Wachse...................

Zuletzt bearbeitet: 07.12.09 00:19 von Administrator


AUFBRUCH UND GEDENKEN ZUM JAHRESWECHSEL 2009/2010

Wieder ist ein Jahr vorbei. Vielleicht sollten wir rückblickend einmal gedanklich Revue passieren über Ereignisse, Errungenschaften, aber auch über die mutigen Mitstreiter, die uns auf unserem Weg verloren gingen oder verlassen mussten.
Es verging derweil nicht nur ein Jahr, nein auch ein ganzes Jahrzehnt. Ein vor allem sehr prägendes.
Ein Jahrzehnt, in dem uns mitunter die Errungenschaften vieler unserer Vorkämpfer und Mitstreiter Stück für Stück wieder entrissen wurden. Nicht ganz ohne eigene Schuld herbeigeführt.
Es gab zu viele Trennungen, Zerwürfnisse, Streit und Resignation in unseren Kreisen, wodurch Produktivität oft fruchtlos auf der Strecke blieb, das Ziel aus den Augen verloren ging.
Nicht nur ich selbst habe im letzten Jahrzehnt viel darüber gesprochen und geschrieben.
Über eine globale lebensfeindliche Umwelt, in der Grundwerte nichts mehr zu bedeuten scheinen. In der echte Herzlichkeit, Edelmut und Gerechtigkeit durch falschen Egoismus, Egozentrik und Habsucht Ersatz finden.

Zu den Menschen und Kämpfern die uns verlassen mussten gehört Adelheid Hörnig.

Wie Sie wissen verstarb sie vor wenigen Wochen plötzlich und unerwartet. Als Gründerin der 1. Deutsche Selbsthilfegruppe Chronisches Müdigkeitssyndrom - Immundysfunktion e.V. (CFIDS+MCS+CWIDS) im Jahr 1991 als eine der ältesten SHG, war Sie eine große Vorreiterin in der Bewegung gegen Umwelterkrankungen und für erkrankte Menschen. Legendär in unseren Kreisen sind ihre Kämpfe für Recht und Gerechtigkeit, dabei Missstände schonungslos aufdeckend. Unermüdlich gegen Unrecht nicht nur an wehrlosen Betroffenen, fast unerbittlich gegenüber denen, die dieses Unrecht hervorriefen. Trotzdem hatte sie dabei ihren Ideenreichtum und Humor nicht verloren, was sich in vielen ihrer offenen Briefe und Karikaturen bis heute wiederspiegelt.

Wir wollen auch ihr großes Erbe ehren, bewahren und weiter fortführen.

Lassen Sie sich uns verbunden, nein sogar verpflichtet fühlen, uns hinterlassenes Erbe weiter fortzuführen. Indem wir es zusammentragen um es gemeinsam zu nutzen, anzuwenden und weiter auszubauen. Um endlich Veränderungen herbeizuführen die eine Umkehr vom Irrweg einleiten, indem wir den uns zustehenden existentiellen Menschenrechten wieder die nötige Geltung verschaffen.

Dass uns das endlich gelingt, wünsche und erhoffe ich uns allen für die Zukunft. Nicht nur für das kommende Jahr, nein auch für das neue Jahrzehnt.
Nicht umsonst spricht man von den „Nuller-Jahren“ des vergangenen Jahrzehnts ….. Die im Übrigen auch für uns gelten. Schon viel zu lange haben wir uns durch eigene Erstarrung und politische Willkür aufs tote Gleis schieben lassen.
Wir müssen uns endlich darüber im Klaren werden, dass wir uns unsere Rechte selber verschaffen müssen. Sie werden uns nicht freiwillig gegeben.

Wir, Argus 51 Arbeits- und Betroffenengemeinschaft Umwelterkrankungen - Schadstoffe, Team-Helferlein und stellvertretend für mit uns Verbundene, wünschen Ihnen nicht nur ein gutes, glückliches und erfolgreiches, vor allem gesundes neues Jahr 2010.
Nein, auch ein entsprechendes nächstes Jahrzehnt, das hoffentlich durch Neubesinnung, Aufbruch und wiedererstarkte solidarische Kämpfe für Recht und Gerechtigkeit, ganz im Sinne von Adelheid Hörnig, Prägung findet.

Ute Schons-Kronreich
ARGUS 51 Arbeits- und Betroffenengemeinschaft Umwelterkrankungen – Schadstoffe
TEAM-HELFERLEIN
02.01.2009




Liebe Esperanza,
hat es nun doch geklappt - schön, dass Du hierher gefunden hast. Eine kleine Vorstellung für Diejenigen, die Dich noch nicht kennen? Guck mal ganz oben in der Thread-Hierachie. Dann wäre hier alles paletti.
Wie sagte meine Oma schon? "Was lange währt, wird letztendlich gut!"


Und so wollen wir hoffen, dass Deine gut gewählten Worte, den/die eine(n) oder andere(n) aus alten Zeiten veranlassen können, weiterzumachen auf einem beschwerlichen Weg, wenn auch bei den heutigen Gegebenheiten höchst wahrscheinlich oder zumindest hoffentlich wenigstens die davon profitieren, die nach uns kommen.
Aber vielleicht können auch wir noch die eine oder andere Verbesserung erleben, für die Adelheid Hörnig Zeit ihres Lebens ihre Kraft und Unermüdlichkeit einsetzte.
Ja, für Deine diesbezüglichen Worte sei auch bedankt.

Und jetzt heißt es wiedermal: Ärmel aufkrempel!
Hier stelle ich Euch eine Plattform zur Verfügung für einen zukunftsweisenden, sinnvollen und hoffentlich ergiebigen Erfahrungsaustausch.

La Loba

---------------------------------------------
.....Erinnere Dich Deiner Selbst.....
Besinne Dich Deiner Fähigkeiten
..................Und Wachse...................

Zuletzt bearbeitet: 05.01.10 20:53 von Administrator
Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten