Seiten: Anfang ... 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Macht?


Heute morgen ist mir klar geworden: Wenn ich weiß, die Macht ist in mir, dann ist der Kampf vorbei.



Macht?

ich schaute mir den Wahlausgang in Deutschland an und grinste über das ganze Gesicht. Keine Partei kann regieren, denn keine hat mit dem jeweiligen Koalitionspartner die Mehrheit. Das hatte ich mir gewünscht, denn ich brauche keine Fremdregierung in meinem Leben. Plötzlich ging mir so durch den Kopf: Diese Kindergartenbälger! Jeder will über 80 Millionen Menschen dominieren. Offiziell heißt es zwar regieren aber letztendlich ist es Domination. Diese 80 Millionen müssen das tun, was sich diese Regierenden in den Kopf setzen. Wenn das Macht ist, dann leben wir besser ohne.
Es tauchte massiv die Frage auf, "was ist Macht"? In einem anderen Zusammenhang beschäftigte ich mich mit dem Begriff "Wissen". Auch "Wissen" ist falsch interpretiert. Wissen heißt, im Innen zu verstehen. Zu diesem Verstandenen gibt es dann keine Frage mehr. Möglicherweise hat wirkliches Wissen etwas mit Macht zu tun.





Jetzt hatte auch ich die Frage gestellt und in einem englischen Forum bekam ich eine fantastische Antwort:

self-empowerment

re: What is really Power? -- Träumer post reply top of thread forum
posted by: kolo ®
01/19/2006, 22:14:39 author profile edit

Authentic power, is at the consciousness level.. which is at a spiritual level.
(because the conscious awareness of the spirit, IS what raises the consciousmind)When one has all ones own truth, spiritual knowledge and awareness - knows the path, the purpose - and is walking that path and purpose.
One is empowered.
Each level of raising ones consciousness, takes one to a new level of self-empowerment (and freedom/UC Love/Divine Union/Honour/stewardship/and many other attributes of the Universal Mind)

Yes, not at the disenpowerment of another - nor of any collection of intellectual knowledge.
but the 'collection' of higher vibrations/light/higher consciousness , to higher bandwidths of being.

I think you can tell i am not guessing here - i am experiencing.

Gidday and thanks for having me here.

Namaste
Kolo




Hallo Träumer,
ich verstehe nicht alles davon. Mein Englisch ist ziemlich eingerostet. - Was ich verstehe, das hört sich gut an. - Das Ganze scheint nur einen Haken zu haben - Macht ist einfach. Da gibt's nix zu denken, da gibt's nur zu sein. - Mir ist ein interessanter Gedanke gekommen. Eigentlich entspringt 'Macht' aus einem einzigen Gedanken - einer Gewissheit, Vertrauen, dass tief im Herzen verankert sein muss - eine Seelengewissheit im wahrsten Sinne des Wortes: "Ich bin geliebt!" - Ich schätze, das ist das ganze Geheimnis.
viele Grüße
Christiane
PS: Großes Danke für die Kassetten, die du mir aufgenommen hast.



Ich versuch mich mal mit der Übersetzung:

Echte Macht ist auf der bewussten Ebene und das ist eine spirituelle Ebene.
(Das sich voll bewusste Bewusstsein des Geistes ist es, was den Verstand mehr anhebt).

Wenn jemand all seine eigene Wahrheit hat, spirituelles Wissen und Bewusstsein, dann kennt er den Weg, die Absicht und er geht diesen Weg auch.
Dann ist jemand in seiner Macht.
Jede Stufe der Erhöhung des Bewusstseins bringt einen auf eine neue Stufe in seiner Macht (und Freiheit/ Liebe ohne Bedingungen/ ewige Einheit/ und viele andere Attribute des universellen Geistes.
Nicht jemand anderer wird entmachtet. Es hat auch nicht(s) mit Wissensanhäufung zu tun im intellektuellen Sinn sondern wir "sammeln" höhere Schwingungen/Licht/höheres Bewusstsein und eine größere Bandbreite unseres Seins.
Ich glaube du bemerkst, dass ich hier nicht nur etwas vermute sondern ich erlebe (erfahre) es.


Du könntest recht haben mit Deiner Vermutung von Macht.
Wenn Lazaris' Aussage stimmt, dass nach der Einweihung "Tod" der nächste Schritt "empowerment" ist, dann muß es auch was mit Freiheit vom negativen Ego zu tun haben. Ich hab das letzte Woche mal für ein paar Stunden erlebt und es war einfach super! Genau da will ich wieder hin (lechz!).



Hallo Träumer!
Danke für die Übersetzung ... nur, wieso verstehe ich jetzt eigentlich noch weniger als vorher? War das jemand von der Universität für spirituelles Wachstum? Vielleicht sollte ich mir einen Duden für spirituelle Begriffe zulegen - Weißt du, was mir bei Lazaris besonders gefällt? - Sein Humor ....



Ja, Lazaris' Humor ist einfach genial! Genau das war der Punkt, warum sich das Buch in Deutschland nicht verkauft hat. Der Humor fehlte in der Übersetzung. Ich hab's gelesen und mich gefragt, ob das wirklich das Buch ist.



Mir ist ein interessanter Gedanke gekommen. Was ist, wenn 'Macht' eigentlich eine Art Sammelbegriff für ein - äh - seelisches Zugreifen ist. Der Gedanke ist mir bei der Überlegung gekommen, wie man beim Kreiren eigentlich unterschiedliche Ebenen zusammenbringt, so dass eine 'Entwicklung' am Ende dabei herauskommt. - So ein Kauderwelsch ... Ein Bekannter hat ein schönes Beispiel für Entwicklung gebraucht. - Wenn du deine Wohnung warmhaben willst und eine Möglichkeit findest, dass du dazu nicht erst immer Feuer machen musst (also z.B. auch in der Zentralheizung)dann ist das Entwicklung .... Gibt's die? - Ja, die Solarzelle .... Eignen die sich zum Heizen? - Ich weiß nicht, aber ich verstehe jetzt zumindestens den Begriff besser. - Gut, wo war ich. - Also, wenn ich z.B. denke, dass ich gerne eine Isisstatue für meine Wohnung hätte - oh Wunder, dann ist es ziemlich sicher, dass ich nicht lange später auf einen Laden stoße, der solche Dinge anbietet. - Nun scheint's damit aber nicht getan. - Ich brauche auch noch eine Möglichkeit, um an die Statue dranzukommen - sie zu erfassen sozusagen .... Tja, und das braucht irgendeine Art von Macht - demnach gäbe es unterschiedliche Facetten dieses Prinzipes - unterschiedliche Ebenen? Möglicherweise auch hell und dunkel? - Beim 'Zufassen' gibt es schließlich auch verschiedene Möglichkeiten, wie man Zufassen kann und wie differenziert man mit den Händen und Fingern arbeiten kann - Feinmotorik, gelle?



Mir ist da auch wieder was durch den Kopf gegangen:

Wenn der angeblich mächtigste Mann der Welt andere Länder bombardiert, das Hab und Gut der Menschen zerstört, die Menschen tötet oder foltert, dann leben wir besser ohne die Macht des Mannes.


Ich bin mal gespannt, was die Macht meiner Männlichkleit, meines wirklichen inneren Mannes ist, jenseits dieser Missinterpretationen.



Mir ist da was durch den Kopf gegangen (natürlich das, wo bei mir immer der Schrott herkommt): Dieser dämliche Kirchengott hat die Menschen angeblich mit einem freien Willen ausgestattet und dann haben sie den benutzt - Eva hat ihn benutzt - und seitdem werden die Menschen bestraft, insbesondere Frauen. Was für eine idiotische Nummer!
Haben die Menschen seitdem Angst vor ihrer wirklichen Macht? Oder haben Frauen seitdem Angst vor ihrer wirklichen Macht? Könnte sein.

Seiten: Anfang ... 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis