Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Welt erschaffen


Seit tausenden von Jahren wird uns Menschen eingeredet, ein "Gott" irgendwo da draußen hätte unsere Welt erschaffen und wir waren dumm genug, das zu glauben. Solange wir das glauben, sind wir machtlos. Wir sind ausgeliefert. Das ist aber eine dicke fette Lüge! Wir, jeder einzelne Mensch, erschaffen unsere Welt jeden Moment neu. Wir haben die Macht. Wenn wir das erkannt haben, dann sind wir frei in der Materie, nicht von der Materie. Von der Materie brauchen wir nicht frei sein. Sie steht uns zu. Wir müssen die Materie niemandem abkaufen, denn sie gehört nicht einem einzelnen. Wir nehmen auch niemandem etwas weg, denn es ist unsere Manifestation. Es ist unser "Gratistraum", den wir einfach nur annehmen und genießen dürfen. Warum sollten wir sparen? Das macht keinen Sinn!



Um in unserer Welt überhaupt Formen "haben" zu können, ist Grundvoraussetzung Schwingung und Licht und nicht, wie uns seit hunderten und tausenden von Jahren eingeredet wird, Geld und Arbeit. Falsche Sicherheiten fallen weg, wird uns schon seit ein paar Jahrzehnten prophezeit. Geld und Arbeit sind falsche Sicherheiten. Sicherheit kann niemals von Außen kommen, denn sonst könnte sie uns jemand wegnehmen. Sicherheit ist immer im Innen.


WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis