Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Der wahnsinnige Bibelgott


Der wahnsinnige Bibelgott (Götze)
angeblich hat der die Menschen erschaffen aber die Menschen sind nicht gut genug (die Aussage ist neg. Ego). Nicht er ist ein lausiger Schöpfer, nein, die Schöpfung ist schuld. Die Menschen müssen bestraft werden ( das ist ein Urteil = nicht gut genug = neg. Ego). Dieses verlogene Etwas hat keine Ahnung von Schöpfung! Es tut mir unendlich leid, dass ich darauf solange reingefallen bin und jetzt ist Schluss damit! Dieser blöde Götze hat uns Menschen jetzt seit tausenden von Jahren geänstigt und erschreckt und jetzt reicht's!!!!



Seit tausenden von Jahren wird uns jetzt eingeredet, dieser Götze hätte alles erschaffen und wenn wir Menschen was haben wollen, dann müssen wir ihm was zahlen, oder schuften oder gehorchen, denn sonst werden wir bestraft. Jetzt reicht's mit diesem größenwahnsinnigen Etwas! Wir Menschen sind jetzt lange genug auf diese Lügen hereingefallen! Wenn sowas ein Gott sein soll, dann brauchen wir keinen!



Mir ist dazu noch mehr eingefallen: Seit tausenden von Jahren wird uns Selbstliebe als Egoismus verkauft und Co-dependency als Liebe und jetzt hab ich die Schnauze voll!!!
Nur weil Adam und Eva diesen Wahnsinnigen angeblich nicht gut genug geliebt haben, muß seitdem die ganze Menschheit leiden, insbesondere Frauen?!? Jetzt ist es aber wirklich genug!!!



Dieser Wahnsinnige bildet sich ein, er hätte die Welt mit seinen Händen erschaffen = produziert, und jeder, der was haben will, muß dafür zahlen, malochen und gehorchen = konsumieren. Der Name dieses Wahnsinnigen ist (zumindest in unserem Jahrtausend) Kapital und seine Lehre ist der Kapitalismus. Die dreifache Natur dazu:
1. Manager: Du bekommst von mir nur Geld, wenn Du genau das tust, was ich will
2. Steinfrau: Arbeite gefälligst, du faules Stück, ich brauche Geld, damit ich wachsen lassen kann
3. Der Macho: Du darfst nur leben, wenn ich es will.



Diese wahnsinnige Kirchengöttin ist keinen Deut besser. Die hat nur ein Ziel: Wie bringe ich die Menschen dazu, für mich zu malochen? Wenn Schuld einreden, Scham einreden, Angst einjagen, Druck ausüben, nicht mehr funktioniert, dann macht sie einen auf Scheinheilig und versucht uns damit reinzulegen. Sie ist nur hinter Geld her, koste es, was es wolle. Das ist ihre einzige Motivation.
Sie redet uns Menschen ein, es sei alles nur von ihr. Sie hätte das alles für uns wachsen lassen. Die ist so dumm, dass sie sich einbildet, mit Geld etwas wachsen lassen zu können. Sie hat keine Ahnung, was Wachstum wirklich ist.




Und sie bildet sich ein, Geld sei Wert und sie will Wert wachsen lassen. Wenn sie wirklich Göttin wäre, dann wüsste sie, dass Wert zu 100% gegeben ist und dass er eine Konstante ist, unveränderbar, egal was passiert.
Seit tausenden von Jahren ist uns diese Wahnsinnige jetzt als Göttin verkauft worden und jetzt ist Schluss damit!!!!




Der wahnsinnige Sohn
Der verkauft uns Selbstzerstörung als Liebe und lässt uns damit gefangen sein im Rad der Wiedergeburt. Das ist die Deutung von Kreuzigung und Auferstehung.



Der wahnsinnige Mann
Er bildet sich ein, die Frau verführt ihn und wenn er dem nachgibt, dann wird er aus dem Paradies geworfen. (Bibel)
Die andere Variante: Die Frau verführt ihn zum Sex und wenn er dem nachgibt, dann kommt er in die Hölle. (kath. Kirche)



Dieser wahnsinnige Bibelgott ist uns nicht nur als Mann sondern obendrein noch als Gott verkauft worden. Das ist ja wohl das Allerletzte!!!!



Die wahnsinnige Kirchengöttin: Ihr Gott ist Verstand/Logik und ihre Lehre ist die Falschinterpretation des Teilens.

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten