Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Der wahnsinnige Bibelgott


Dieser wahnsinnige Sohn bildet sich doch tatsächlich ein, er sei König und der Rest der Menschheit ist nur dazu da um ihm zu dienen.



Seit tausenden von Jahren wird uns diese wahnsinnige Mann-Göttin als Weiblichkeit verkauft und jetzt ist Schluss damit!

Hier nochmal ein Auszug aus "Matilda":

Hatte Matilda zu Hause gegen chronische Dummheit der Familie zu kämpfen, erwartet sie in der Schule eine Direktorin- Frau Knüppelkuh (Mann-Göttin)-, die durch ihre willkürliche und gewalttätige Autorität und schließlich auch körperlich mächtige Erscheinung schlichtweg den Albtraum eines Kindes darstellt.
Den liebenswerten Gegenpol zu Frau Küppelkuh stellt Fräulein Honig dar, die Klassenlehrerin von Matilda. Recht bald entwickelt sich eine herzliche und liebevolle Beziehung zwischen Matilda und Frau Honig.
Als Matilda erkennt, daß auch Fräulein Honig sehr unter der scheinbar unbesiegbaren Direktorin zu leiden hat kommt es zum Kampf von Matilda gegen Frau Knüppelkuh- der Kampf von Klein gegen Groß...
Den Leser erwartet schließlich ein doppeltes Happy End, doch davon soll an dieser Stelle nicht zuviel verraten werden.

Hier die Trailer (englisch):
http://www.youtube.com/watch?v=RgXXVSvXJfg&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=urSAiDr6ahs&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=WG5k_zLIGz4&feature=related




Dieser wahnsinnige Hl. Geist ist nichts anderes als logischer Verstand, der sich einbildet, die Totalität von Geist zu sein obwohl er nur sowas wie ein Cassettenrekorder ist, der aufzeichnet und wiedergibt.



Seit tausenden von Jahren wird uns jetzt schon eingeredet, wir hätten diesen wahnsinnigen Bibelgott nicht gut genug geliebt und deswegen wurden wir verstoßen. Der weiß noch nicht mal, dass es sein Problem ist, wenn er glaubt, nicht gut genug geliebt zu werden. Das geht andere Leute gar nichts an. Wir haben jetzt lange genug unter diesen Lügen gelitten und jetzt reicht's!!!!



Seit tausenden von Jahren ist uns eingeredet worden, wir müssten unser Ego töten (Kreuzigung) und jetzt ist Schluss damit! Unser Ego ist unser Auge in die physische Welt. Warum sollten wir das töten müssen? Unser Ego ist auch Teil unserer Persönlichkeit und damit bringen wir es nicht um sondern lernen es zu lieben und zu verstehen, damit wir es nicht mehr überfordern mit Situationen, für die es nicht ausgerüstet ist, die es nicht ausführen kann. Wir tun unseren Teil und es tut seinen und damit sind wir wenigstens mit unserem Ego in Frieden.



Dieser wahnsinnige Gott mit samt seiner seltsamen Mutter Gottes und diesem noch seltsameren Sohn wurde von Männern erfunden (erschaffen?). Ich hab noch nie gehört, dass eine Frau an der Bibel mitgeschrieben hat. Bin ich froh, dass diese seltsamen Gestalten jetzt beendet sind!



Der jüdisch-christliche Gott
Wenn dieser angebliche Gott, ich meine den aus der Bibel, uns wirklich nicht verzeiht, dann können wir uns die Inkarnationen auf der Erde auch schenken. Dieser angebliche Gott weiß noch nicht einmal, dass nicht verzeihen bedeutet, weiterhin gefesselt zu sein.

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis