Basteln+Plaudern
Seiten: Anfang ... 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Sammlung von Bastelanleitungen


Geldgeschenk mal anders

Beispiel:


Man nehme:
- einen einfachen Bilderrahmen (Click-System)
- Tonkarton
- Wasserfarben, Buntstifte, Wachsmalkreiden je nach Wunsch

Auf den Tonkarton werden die Noten von HAPPY BIRTHDAY aufgemalt, Text wird drunter geschrieben (wenn es persönlicher sein soll mit Namen) Sprache je nach Wunsch.

Das Passepartout farblich gestalten.

Das "Lied" aufkleben, allerdings nur an den Ecken fixieren, damit man später noch die Geldscheine unterkleben kann (falls es nur Münzen und keine Scheine gibt, kann man es natürlich komplett kleben)

Dann lässt man der Phantasie freien Lauf und malt verschiedene Extras wie Überschrift, Blumen, Glücksklee etc. oder dekoriert mit Fotos des Beschenkten....usw.

Diese ausschneiden und um das "Lied" drapieren.

Auf die Noten werden mit Tesa Geldstücke geklebt (Je nachdem, wie groß man den Tonkarton lässt - im Beispiel oben bei halber Größe sind das 10 Cent Stücke, bei ganzer Größe 1 EURO Stücke). Scheine werden ebenfalls kurz mit Tesa fixiert.

Glasscheibe drauf, mit den Haken fixieren und fertig!!!

Wenn man möchte, kann man natürlich den Rahmen auch noch dekorieren...



Hallo Melanie!

Das ist ja eine gute Idee, einfach toll von Dir!

Christine

Christine

http://christineshandarbeiten.blogspot.com/


Eazy Score
Vorderseite:
Professionelle Karten, Schachteln und Scrapbooking in Minuten
Mit dem Eazi-Score Brett und Eazi-Fold Falz- und Faltwerkzeug.
. Für Rechts- und Linkshänder geeignet
. 7 individuelle Falzlinien plus Embossing-Muster
Alles, was Sie brauchen, um eigene Geschenkschachteln zu machen, und Ihre
Karten und Scrapbooking-Seiten zu verzieren.

Rückseite:
Die Eazi-Score Box Schablone zeigt 5 gängige Karten-Größen.
Die gezeigten Maße sind für 19 mm tiefe Geschenkschachtel-Unterseiten.
Für den Deckel erhöhen Sie das Maß um 1 mm (nur oben bzw. seitlich).
Für tiefere Geschenkschachteln können Sie die Maße entsprechend anpassen.

Um eine Geschenkschachtel zu machen
1. Schneiden Sie einen Kartenkarton auf die gewünschte Größe
2. Legen Sie die Kante des Kartons an die Führungsschiene und falzen Sie alle vier Seiten mit dem Eazy-Fold Werkzeug
3. Schneiden Sie dort, wo sich die Linien kreuzen, vier kleine V-förmige Keile aus (siehe Abbildung) um Laschen zu erhalten
4. Falten Sie vorsichtig alle Seiten entlang der gefalzten Linien, und glätten Sie sie danach mit dem Eazy-Fold Werkzeug
5. Bringen Sie auf den Ecklaschen Klebstoff oder doppelseitiges Klebeband an, falten und befestigen Sie sie innen auf dem Unterteil oder dem Deckel der Geschenkschachtel
Bemerkung: Dekorieren Sie den Deckel vor dem Zusammenkleben. Zum leichteren Öffnen der Schachtel messen Sie die längere Seite aus und schneiden rechts und links jeweils einen Halbkreis aus (siehe Abbildung)

In dem schwarzen Dreieck steht: Alles Kartenmaterial hier anlegen

Eazi Board
Eazi-Box

Vorderseite ist uninteressant

Rückseite:

Schaffen Sie stilvolle Geschenkschachteln

Suchen Sie sich ein stabiles Stück Karton aus, das farblich und in der Größe Ihren Wünschen enspricht und wählen Sie die Form der Box von der Oberseite (Achteck) oder der Unterseite (Dreick oder Fünfeck) des Eazi-Box Boards aus.

1. Legen Sie eine Ecke Ihres ausgewählten Kartonstücks an die entsprechende Anlegerippe des Eazi-Box Boards.
Falzen und schneiden Sie zwei identische Formen – eine für den Deckel und eine für den Boden der Schachtel. Achten Sie darauf, entlang der gefalzten Linien zu schneiden (siehe Abbildung 1).

2. Tiefe der Geschenkschachtel:
Wählen Sie den Deckel auf dem Eazi-Box Board aus, der mit 1-Lid 1 ", 2-Lid 1,5" und 3-Lid 2" markiert ist. Legen Sie das Kartonstück für den Deckel an die Eazi-Box Board Anlegerippen und falzen Sie nach Ihrer Wahl den 1", 1,5" oder 2" (Anmerkung des Übersetzers: 1" = 2,54 cm, 1,5" = 3,71 cm, 2" = 5,08 cm) tiefen Deckel. Achten Sie dabei darauf, dass sich die Schnittpunkte der einzelnen Sektoren nicht kreuzen (siehe Abb. 2 ) Drehen Sie den Karton für den Deckel und machen Sie weiter, bis Sie alle Kanten gefalzt haben. Wenn Sie sich an die Formen der Achteckschablonen halten, die mit 1, 2 und 3 markiert sind, vermeiden Sie, dass sich die Falzlinien an den Eckpunkten des Deckels kreuzen.

Wählen Sie nun die Unterseite der Box auf dem Eazi-Box Board aus. Sie ist mit 1-Base, 2-Base und 3-Base markiert. Leben Sie den Karton für die Unterseite des Kartons an die Anlegerippen des Eazi-Box Boards und falzen Sie nach Ihrer Wahl für 1-Base (Boxtiefe1"), 2-Base (Boxtiefe 1,5") oder 3-Base (Boxtiefe 2"). Achten Sie wieder darauf, dass sich die Eckpunkte nicht kreuzen (siehe Abb. 2). Drehen Sie das Kartonstück weiter, und wiederholen Sie den Vorgang für alle 3, 5 oder 8 Seiten.

3. Nehmen Sie das Kartonstück für den Deckel und schneiden Sie vorsichtig der Reihe nach alle Kanten an den Ecken bis zum Eckpunkt des inneren Randes ein (siehe Abb. 3)

4. Nehmen Sie nacheinander die Kartons für den Deckel und den Boden und legen Sie sie an Anlegerippen des Eazi-Box Boards, um einen rechten Winkel vom inneren Punkt der Eckpunkte bis nach außen zu markieren (siehe Abb. 4) . Hierzu sollte eine gerade Linie zwischen den jeweils gegenüberliegenden Eckpunkten liegen. Drehen Sie danach den Karton jeweils eine Sektion weiter.

5. Falten Sie jetzt alle Seiten an beiden Teilen nach oben und streichen Sie die Kanten mit einem Falzbein glatt . Falten Sie jeweils eine der beiden Laschen an jeden Eckpunkt zurück,
dann schneiden die die andere heraus (siehe Abb. 5). Falten Sie nacheinander die verbliebenen Laschen zurück und kleben Sie sie an (siehe Abb. 6).

Für das Falzen wird ein 5 mm Embossing Stift empfohlen.

Beschriftung der Abbildungen
Abbildung 1: Score: Einritzen, Falzen. Butt-Pegs: Anlegerippen
Abbildung 2: Intersection Points: Eckpunkte
Abbildung 3: Cut: Schneiden
Abbildung 4: siehe oben
Abbildung 5: siehe oben
Abbildung 6: Glue: Kleben




Anleitung für die CD-Uhren

Als erstes fertigt man die Schmetterlinge an. Auf Windradfolie werden mit einem goldenen Glitterliner die Konturen gemalt, wie bie Window Color.
Nach dem trocknen wird die Folie umgedreht und von der Rückseite über die Konturen hinaus die helle Effektcreme kreisförmig aufgetragen, trocknen lassen und dann die anderen Farben genau so auftragen, wie man es haben möchte.
Die Schmetterlinge werden dann ausgeschnitten und mit Steinchen oder Perlen verziehrt.

Beim Keilrahmen wird auch erst die helle Effektcreme kreisförmig aufgetragen und nach dem trocknen die anderen Farben.
In der Mitte des Keilrahmens steche ich dann ein Loch durch und klebe die CD fest. Von hinten kommt dann das Uhrwerk, welches ich auch festklebe. Zwischen Uhrwerk und Rahmen klebe ich noch 4 Hölzchen (die bei den Keilrahmen mit dabei sind) um es stabiler zu machen.
Auf die CD kommen dann die Stickerzahlen und die Zeiger.
Das ganze wird dann nach belieben verziehrt die Schmetterlinge aufgeklebt und fertig.


Zuletzt bearbeitet: 17.08.06 22:59 von dirgni2


Oh Ingrid da hast Du dir aber was tolles ausgedacht! Sieht ganz toll aus deine Uhr, große Klasse!

Christine

Christine

http://christineshandarbeiten.blogspot.com/


[U]Grundanleitung zum Erstellen eines Post-it-Book[/U]

[U]Man benötigt:[/U]

2x Graupappe oä. - in Grösse: 16x12cm
1x Tonkarton farbig ( für innen) - in Grösse: 24x14cm
1x Karton (für aussen) - hier: Stoff - in Grösse: 30x20cm
Doppelseitige Klebefolie je 1x - in Grösse: 20x30cm/ 24x14cm/7,7x7,7cm
Postit-Block
Stift
Satinband je 1x - in Länge: 10cm/60cm



[U]1. Schritt:[/U]

Karton (30x20cm) mit der entsprechenden doppelseitigen Klebefolie verbinden



[U]2. Schritt:[/U]

Diesen Karton mit der klebenden Seite nach oben auf die Unterlage legen und darauf die Graupappen mit 2cm Abstand zu den Aussenkanten plazieren.



[U]3.Schritt:[/U]

Die äusseren Ecken schräg abschneiden



[U]4. Schritt:[/U]
die überstehenden Kanten einschlagen und auf die Graupappe kleben



[U]5. Schritt:[/U]
Tonkarton (24x14cm) mit der entsprechenden Klebefolie verbinden



[U]6. Schritt:[/U]
Das Satinband (60cm) mittig auflegen



[U]7. Schritt:[/U]
Den Tonkarton mit der Klebeseite nach unten auf die bereits bezogene Graupappen kleben. Dadurch wird das Satin gleich mitfixiert.



[U]8. Schritt:[/U]
Den Postit-Block mit der entsprechenden Doppelseitigen Klebefolie verbinden.



[U]9. Schritt:[/U]
Das kurze Satinband um den Stift binden, damit man eine Halterung für den Stift erhält.



[U]10. Schritt:[/U]
Das so verknotete Satinband auf die klebende Seite des Postit-Blocks kleben



[U]11. Schritt:[/U]
Den Postit-Block auf der rechten Seite plazieren
Soweit die Grundanleitung - beim Verschönern sind keine Grenzen gesetzt und man darf seine Ideen verwirklichen.





[U]Tipps:[/U]
statt Graupappe kann man auch dicken Karton nehmen z.B. aus Verpackungen von T-shirts etc.
statt doppelseitiger Klebefolie kann auch Buchbinderleim oä. verwendet werden
für aussen und innen kann man Stoff, Tonkarton, Tapetenreste, Transparentpapier..... verwenden



Oh Antje das sieht ja gut aus. Gefällt mir!

Christine

Christine

http://christineshandarbeiten.blogspot.com/


Danke Antje. Das ist eine tolle Idee und sieht super aus.

Liebe Grüße, Katja



Mein Blog: http://katjas-kleine-welt.blogspot.com/




SPRINGKARTENANLEITUNG:



    - man nimmt ein quadatische Karte 13,5 x 13,5 cm und teilt sie wie oben beschrieben ein
    - die gezeichneten Linien werden gefalzt
    - die oberen Ecken werden nach hinten geknickt
    - über das so entstandene Quadrat (nach dem Falten, entstanden aus den beiden oberen Ecken) wird ein Quadrat der Größe 6x6cm geklebt
    - schon ist die Karte fertig zum dekorieren!!!!!!!!!!!!


Ich hoffe, dass ihr mit der Anleitung zurecht kommt. Wollte noch mehr Bilder einfügen, aber Image Shake hat irgendwie Probleme heute.





Anleitung Wasserfallkarten



Material:
Tonkarton:
Davon wird geschnitten:
1. 1 x 21 cm x 21cm, mittig falten, man kann auch eine Long-Karte verwenden
2. 2 x 10 cm (Querstreifen)
3. 1 x 24 x 5 cm (Wasserfall/Zugstreifen)
4. 4 x 5 x5 cm (Vierecke zum Auflegen)

Passendes Papier (dünn), davon werden folgende Teile zugeschnitten:

5. 9,3 x 20,3 cm
6. 4 x 4,5 x 4,5 cm (kleine Vierecke zum Auflegen)

Außerdem:
7. 4 kleine Motive
8. großes dazu passendes Motiv
9. schmales Satinband
10. 3 Eyelets (oder Splinte)
11. Sticker
12. doppelseitiges Klebeband
13…. Silikonkleber, Cutter, Schere

Arbeitsanleitung:

Teil A zu einer Doppelkarte falten und Teil 5 (evtl. vorher mit Eckstanzern verzieren) darauf kleben. Nun den Querstreifen ( 2 )ca 2 cm vom Rand entfernt anbringen, hierzu rechts und links ca. ½ cm breit Klebeband anbringen.
Nun rechts und links auf dem Querstreifen ca. 1 cm vom Rand entfernt je 1 Eyelet einschlagen. Die Karte und den Querstreifen mit Stickern verzieren.

Nun die kleinen Vierecke (6) auf die großen Vierecke (4) aufkleben und diese Teile mit den kleinen Bildchen und Stickern nach Geschmack verzieren. Gut trocknen lassen und in der gewünschten Reihenfolge sortieren, so dass das Bild, das oben liegen soll, zuletzt angeklebt wird.

Nun den Zugstreifen (3) mit Bergfalten bei 5, 7, 9 und 11 cm versehen. Unten am langen Stück ohne Falten mittig ein Eylet anbringen. Nun werden die Vierecke aufgeklebt:
Das erste Viereck wird auf das 5 x 5 große Teilstück geklebt. Das zweite Viereck wird unterhalb der nächsthöheren Falte, das 3. an die nächste Falte, so dass das 4. Viereck
unterhalb der letzten Falte klebt. Das lange Teilstück wird nun nach hinten umgefaltet.

Jetzt das lange Teilstück des Zugstreifens (3) unter den Querstreifen (2) hindruchschieben und das andere Ende des Streifens (mit den Bildchen) mit guthaftendem Kleber auf den Querstreifen kleben. Der Zustreifen klebt nun mit dem untersten Bildchen fest auf dem Querstreifen.

Nun noch ein Bändchen durch das Loch ziehen, wenn man daran zieht, klappt ein Bildchen nach dem anderen auf. Jetzt kann noch der lange Streifen, den man jetzt sieht, verziert werden. Zum Schluss wird dann noch das große Motiv auf die Karte aufgeklebt und ggfs. andere Verschönerungen angebracht.

Viel Spaß beim Basteln!
LG Anita





Soweit so gut...aber jetzt komm ich nicht weiter...was sind denn bitte bergfalten???



Bergfalten sind die Falten, die oben sind, im Gegensatz zu Talfalten, das sind die unten.



Klingt ja logisch...

Mit ein wenig tüfteln schauts schon nach Wasserfall aus...mal schauen...Danke Gerrit



Ich habe einen extra Beitrag "Meine kleine Schafherde" gemacht!


Zuletzt bearbeitet: 04.03.07 10:45 von Bastelkatze


Bei der Stampin´ Academy gibt es ganz viele Anleitungen im Videoformat, wie man Karten u.v.m. leicht und schnell herstellen kann!

Seiten: Anfang ... 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht