Basteln+Plaudern
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: bräuchte eure Hilfe bitte


Hallo Leute,

ich bräuchte mal bitte eure Hilfe, da ich ja noch nicht allzu lange mit dabei bin (seit ca 4 Jahren ;-) )lese ich gerne eure Beiträge. Ich kenn mich auch nicht wirklich mit dem ganzen Zeug aus. Alles was ich bisher gebastelt habe, hab ich irgendwo abgeschaut oder nach Anleitungen gebastelt.
Woher wisst ihr immer so viel und könnt so schöne Sachen basteln? Gibt es da irgendwelche Kurse, die man besuchen kann?

Bei einem Beitrag ging es über die Grand Calibur, die ich mir dann auch geleistet habe. Allerdings habe ich nicht die leiseste Ahnung welche Stanzen man nehmen kann, ich hab ein paar von Nelli Snellen und eine von Sizzix ( die leider nicht funktioniert, da sie mit Gehäuse ist. Kann ich die irgendwie hernehmen ohne daß ich was kaputt mache?) Wenn ich die Stanzen von Nelli Snellen hernehme, hab ich immer nen Abdruck von der Stanze mit drauf, gehört das so? Oder mach ich was falsch? Wo kann man das denn lernen, wie man richtig stanzt und wie man richtig mit den Sachen umgeht?

Wo habt ihr denn gelernt wie man so schön bastelt? Gibt es irgendwas in der Nähe von Augsburg, oder wohnt hier jemand, der mir Unterricht geben würde? Würde auch dafür bezahlen.

Wo kauft ihr eure Stanzer, Stempel und was man sonst noch so alles braucht, ein?

Ich weiß, es sind viele, viele Fragen, aber ich denke, daß ihr mir vielleicht helfen könnt, da ihr ja wahnsinnig viel Erfahrung habt.

Würde mich freuen, von euch zu hören und schon mal vielen, vielen Dank für eure Antworten ;-)

Schönen Sonntag noch, lg Sandra



Hallo Speedy,

also ich hab mir die Basteleien entweder auf Youtube angesehen oder im Internet gesucht. Es gibt so viel Auswahl, da findest Du bestimmt etwas. Und Workshops hab ich persönlich noch nicht mitgemacht. Naja, einmal hab ich so ne Art Workshop bei uns im Dorf gegeben und zwar Ziegel mit Serviettentechnik gestaltet. Glaube den Leuten hatte es schon Spaß gemacht. Achja und in der hiesigen Grundschule war ich vor ein paar gefühlten Jahren, da habe ich auch in einer Projektwoche mit Grundschülern Ziegel gestaltet.
Wie gesagt, es gibt sooooooo viele Blogs von Bastlern. Da wirst Du ewig und drei Tage was finden.

Vllt. gibt es hier im Forum jemand, der bei Dir in der Nähe wohnt und Dir ein bisserl was zeigen kann.
Ich wünsche Dir viel Erfolg!

LG ElkeR



Hallo Sandra,
da wächst man irgendwie rein, denke ich.
Wobei es mittlerweile so viele Materialien gibt, dass selbst erfahrene Bastler den Überblick verlieren....

Die dicken Stanzen, von denen du sprichst, sind vermutlich von Sizzix, die lassen sich leider nicht auseinanderbauen (bzw. sind sie dann vermutlich unbrauchbar). Die Grand Calibur ist für diese Art von Stanzplatten nicht geeignet, dafür musst du z.b. die Cuttlebug oder die Big Shot haben - leider.

Ansonsten musst du einfach die Augen und Ohren offen halten, Anregungen gibt es im Netz so viele, dass man vor lauter Schauen glatt keine Zeit zum Basteln mehr hätte.... .



Liebe Grüße
Andrea




Hallo Leute,

vielen lieben Dank für eure Antworten, ihr habt mir sehr weitergeholfen. Schön, daß man tolle Antworten kriegt.

Wünsche euch noch eine schöne Woche, lg
Sandra



Ich habe mir vieles bei HSE24 und QVC abgeschaut.
Dann auch noch im Net, bei Youtube usw.
Du wirst staunen, irgendwann sprießen auch die eigenen Ideen.
Werfe einfach alles zusammen, was Du so hast und Du wirst staunen.







ich habe Spellbinder von Nellie Snellen..

(da gab es wieder Angebote in Hagen)

das geht mit der DD ganz gut ,
habe da auch schon Muster in den Platten ,
macht aber nichts

genau wie die CUTTLE



Die Grand Calibur wurde doch bei HSE von Ursula Langhammer
vorgestellt mit Schablonen von Spellbinders.
Sie hat doch auch ein Buch rausgebracht, da kann man
das alles nachlesen. Ich weiß nicht ob das Buch bei HSE
im Moment noch zu haben ist sonst gib doch bei Google
mal Ursula Langhammer ein, da wist du fündig.





Hallo Speedy, ich bastele schon mein ganzes Leben lang und schaue mich immer auf diversen Blogs um, bei Youtube, in Foren oder wenn Basteln bei HSE oder QVC kommt. Mittlerweile gibt es ja Gott sei Dank das Internet und das kommt man vom wirklich manchmal nicht aus dem Staunen raus, aber die Praxis kommt mit der Übung. Je mehr man selber macht, um so mehr Ideen kommen auch. Mir hat es auch sehr geholfen, mich z. B. beim Stempeln mit anderen Stemplern in STempelforen zu unterhalten. Wenn ich z. B. meine Karten von vor ein paar Jahren anschaue und sehe, wie sie jetzt aussehen, ist das schon ein gewaltiger Unterschied. Und mit der Zeit hat man natürlich auch immer mehr Material zur Verfügung, so daß man immer mehr ausprobieren kann. Ich kaufe viel bei Ebay.com US ,oder Shops in UK und US oder auch in Holland. Ich habe die BigShot und dazu gab es eine Anleitung von Paper Memories in deutscher Sprache. Mit der Calibur kenne ich mich leider nicht aus.
Außerdem habe ich vor ein paar Jahren mal eine Anzeige in die Zeitung gesetzt und daraus hat sich ein wöchentlicher Bastelnachmittag mit noch 3 anderen Bastlern entwickelt. Gemeinsam kommt man dann auch auf noch mehr Ideen und basteln macht einfach noch mehr Spaß.
Früher habe ich mal einige Kurse in der Volkshochschule besucht, aber das war noch lange vor Zeiten des Internets.
Bei den Stanzen gibt es die Sizzixs Big, die sind ca. 1 cm dick und passen nicht durch alle Maschinen, die anderen Stanzen müssten eigenlich überall passen.
Falls Du noch Fragen hast, kannst Du mir ja noch eine PN schicken.
LG Geli

Zurück zur Übersicht